Sie sind hier: Startseite

KlausSchenck.de

10 Kommentare, die motivieren! Vielen Dank!

Mir bedeutet es viel, auch noch als Pensionär für viele Abiturienten so hilfreich zu sein. Ich bleibe am Interpretations-Ball, solange es geht!
Klaus Schenck

1.: Eine wundervolle Stütze und Anregungen, die sich nicht nur auf den Erfolg der Klassenarbeit stützt. Ihre enthusiastische und strukturierte Art ist einmalig und begeisternd!
Vielen herzlichen Dank für die Mühe, für das Tun!
("Der Verschollene"-Gesamt-Interpretation)

2.: Vielen, vielen Dank für die Videos! Habe 13 Punkte in der Klausur, ohne das Buch gelesen zu haben! ("Der Verschollene"-Gesamt-Interpretation)

3.: Ich bin zwar kein Deutscher, aber ich werde das deutsche Abitur im nächsten Jahr schreiben. Ich wollte mich unbedingt für das Video bedanken. Die Interpretation war sehr komplex, umfangreich und aufschlussreich für mich. Das war tatsächlich hilfreich. Vielen, vielen Dank! ("Felix Krull"-Gesamt-Interpretation)

4.: Danke, danke, danke tausend Mal!!!! Nicht selbstverständlich, dass sich jemand so viel Mühe macht ("Der Verschollene"-Inhalt/KURZGEFASST)

5.: klaus du hast mein leben gerettet ich liebe dich ohne dich hätte ich das buch nicht verstanden ("Felix Krull"-Gesamt-Interpretation)

6.: Unglaublich tolle Video-Reihe, bei uns sieht der halbe Deutschkurs Ihre Videos. Vielen Dank für den Aufwand und die Arbeit, so kann ich die Lektüre viel besser verstehen. ("Der Verschollene"-Gesamt-Interpretation)

7.: - Ich habe zwei Tage vor der Prüfung die drei Pflichtlektüren gelesen, Ihre Videos dazu angeschaut und siehe da, 15 Punkte! Vielen Dank, Herr Schenck! ("Faust"-Interpretation)

8.: - Hallo, ich möchte mich herzlich bei Ihnen bedanken! Dank Ihrem Video habe ich im Deutsch-Abitur mündlich 13 Punkte bekommen, ohne zu lernen! Sie haben was gut bei mir, das schwöre ich Ihnen! ("Faust"-Interpretation)

9.: - Danke für dieses tolle Video und die ganzen Mühen, die Sie hinein gesteckt haben. Habe alle Stellen in mein Buch übertragen und bin bestens vorbereitet auf meine Klausur morgen. Hab die Videos natürlich mit meinen Klassenkameraden geteilt!!! :) ("Felix Krull"-Gesamt-Interpretation) 2. Kommentar: Suuuper hilfreich, danke!! ("Felix Krull"-Interpretation)

10.: Vielen Dank, das hilft mir sehr als Vorbereitung auf die Klausur, tolles Video und sehr umfangreiches Material! Das war bestimmt eine große Mühe alles so herauszuarbeiten, war sehr überrascht, dass alles kostenlos ist! Liebe Grüße:) ("Felix Krull"-Gesamt-Interpretation)

Die drei motivierendsten Kommentare - wenige Stunden vor dem Deutsch-Abi:
- Dieser Moment, wenn man hier mehr gelernt hat als in drei Jahren Abi - Zeit (Abi-Retter: Prosa-Interpretation)
- wow, mir hat noch nie jemand den inhalt so nah gebracht. schreibe morgen deutsch abi, vielen dank! ("Steppenwolf"-Interpretation)
- Danke für diese ideale Abi-Vorbereitung ;) ("Faust"-Interpretation)


YouTube-Kanal mit allen Sendungen: Link
aktuelle Pflichtlektüre fürs Deutsch-Abi: Link
Deutsch-Abi-Vorbereitung: Link

Ukrainischen Jugendlichen eine Stimme - hört sie!

"Bei jedem Klingeln Todesangst: Lebt der Freund noch?"
Hier der Schmerz einer 16-Jährigen von 1992, als sich Kroatien, Bosnien und Herzegowina von Jugoslawien lossagten. Meine damalige Wirtschaftsschülerin Ivanka Nujic (Kaufmännische Schule Kirchheim-Teck) schrieb ihre Angst um ihren Freund im Krieg nieder. "Bei jedem Klingeln Todesangst: Lebt der Freund noch?" wurde dann am 6.9.1993 in der "FAZ" auf S. 35 ("Jugend schreibt") veröffentlicht: Link [1.233 KB] Diese Zeilen des Schmerzes vor dreißig Jahren sind bis in die Formulierungen hinein identisch mit den so berührenden Berichten ukrainischer Jugendlicher. Geschichte mag sich vielleicht nicht wiederholen, der Schmerz Jugendlicher im Krieg sehr wohl!
Klaus Schenck

Gedicht von Dmytro, 17 Jahre
Mail: "Mein Name ist Dmytro Katyukha, ich bin 17 Jahre alt. Ich bin in Melitopol, Ukraine, geboren, wo ich mein ganzes Leben verbracht habe, aber wegen des Krieges musste ich fliehen und alles dort zurücklassen, jetzt lebe ich in Saarbrücken, meine ganze Familie ist in der Ukraine geblieben. Ich habe erst vor kurzem angefangen, Gedichte zu schreiben, und habe sie noch nie irgendwo veröffentlicht..."
Gedicht mit Fotos auf Ukrainisch "Як за один день може змінитися життя": Link [668 KB]
Gedicht mit Fotos in der deutschen Übersetzung: "Wie ein einziger Tag im Leben alles verändern kann": Link [692 KB]

Zeichnungen einer ukrainischen Künstlerin:

-
Mail: "... Vor dem Krieg bin ich durch die Ukraine gereist und habe Architektur fotografiert, jetzt male ich Landschaften nach meinen Fotos..."
... Ihre Sehnsucht in der Fremde nach ihrer Heimat – nur noch befriedigt in Pinselstrichen – berührt mich und lässt mich erahnen, mit welch innerer Überzeugung Ukrainer für ihr Vaterland, ihre Heimat, für ihre Familien kämpfen. Ukrainer sind nicht meine Landsleute, aber meine „Werte-Leute“, ihre Werte der Freiheit und meine Werte der Freiheit sind deckungsgleich. Und die Zeichnungen der Künstlerin sind in weiße Blumen gebettet – wie in einem Grab. Dieser „Tod“, dieses Grab darf nicht das letzte Wort haben, dafür geben Ukrainer – Männer und Frauen – ihr Leben. Wir sollten weder an diesen Menschen noch an unseren Werten schuldig werden: „Das Leben ist der Güter höchstes nicht, der Übel größtes ist die Schuld.“ (Friedrich Schiller) Klaus Schenck
Artikel mit den Zeichnungen der Künstlerin: Link [338 KB]

Шановна молодь з України!
Я думав про те, як я можу допомогти вам зі своїми можливостями. З психології я знаю, наскільки корисно писати, писати про себе, свої почуття, свої переживання, страхи, відчай, а також про досвід допомоги, про світло в усій темряві.
Ти безмовний у чужій країні, мовою якої не розмовляєш, людей якої не знаєш, ти безмовний, і тому я хочу дати тобі голос.
Оскільки ми спеціалізуємося на «Німецькому Abitur (Абітурний іспит - вища школа)», наші канали відвідують майже виключно старшокласники, тобто німці вашого віку. Отже, ваші тексти мають бути короткими. Ось лише кілька правил:
=> Довжина: ¾ сторінки – 1 сторінка Arial 12 (більше!)
=> Фото/малюнки: 2-3 ваші фотографії у високій роздільній здатності для кожної статті,
але жодних фотографій з Інтернету! Ви також можете сфотографувати свої малюнки та надіслати нам електронний лист.
Будь ласка, надішліть нашу пропозицію на своїх каналах багатьом молодим українцям, у тому числі вашим друзям, які ще перебувають в Україні. Ми даємо вам голос, ваші тексти – це міст до нас. Переходьте цей міст від себе до нас, пишіть!
Мені вас так шкода!
Клаус Шенк
Поштова адреса: Klaus.Schenck@t-online.de
"Brief" an ukrainische Jugendliche auf Ukrainisch im Mitteilungsblatt/Tauberbischofsheim/FT-Seite: Link [558 KB] und in Briefform: Link [136 KB]
"Brief" an ukrainische Jugendliche auf Deutsch im Mitteilungsblatt/Tauberbischofsheim/FT-Seite: Link [559 KB] und in Briefform: Link [95 KB]

die drei Internet-Kanäle der FT-Abi-Plattform

::::: FT-Schüler-Artikel
- Zielgruppe
: Oberstufenschüler / interessante Unterhaltung mit Artikeln und Fotos
- Userzahl (2019): täglich: ~ 1.000 Klicks, jährlich: ~ 350.000 Klicks
- Werbemöglichkeit: Banner
- Kanal: Link

::::: FT-Schul-Material
- Zielgruppe
: Oberstufenschüler auf Materialsuche für die Fächer Deutsch, Psychologie, Religion usw.
- Userzahl (2019): täglich: ~ 850 Klicks, jährlich: ~ 250.000 Klicks
- Werbemöglichkeit: Banner
- Kanal: Link

::::: FT-Schul-Sendungen
- Zielgruppe
: Oberstufenschüler / Schulsendungen und Unterrichtspräsentationen
- Userzahl (2019): täglich: ~ 750 Klicks, jährlich: ~ 200.000 Klicks, direkt vor dem Deutsch-Abi 2019/nur allgem.bild. Gymnasium: knapp 11.000 Klicks
- Werbemöglichkeit: nur nach Rücksprache
- Kanal: Link

+++ genauere Informationen zur Werbung auf den FT-Abi-Kanälen unter "Banner-Chancen" : Link
+++ Kontaktadresse für Banner-Werbung: Klaus.Schenck@t-online.de

+++++ Aktion "Ausbildung mit Abitur"
- Kraftfahrzeugmechatroniker: Link
- Bankkauffrau: Link
- Informatiker: Link
- Kaufmann im Groß- und Außenhandel: Link
- Hörakustiker: Link
- Zimmermann: Link
- Werkstoffprüfer: Link
- Industriekauffrau mit Internationalem Wirtschaftsmanagement: Link
- Erzieherin: Link
- Elektroniker für Geräte und Systeme: Link

Psychologie-Präsentationen als Lebens-Antworten

"Psychologie"-Unterricht war für mich mehr als reine Wissensvermittlung, "Psychologie"-Unterricht war für mich ein Angebot an Schüler, das zu präsentieren, was sie bewegt, ängstigt, beschäftigt oder ganz einfach interessiert. Teilweise wurden diese Referate aufgezeichnet. Mögen auch die Sendungen schon Jahre zurückliegen, viele Präsentationen haben heute eine Brisanz gewonnen, die wir damals nicht ahnten.
Ich suchte die Sendungen aus, die für heutige Schüler Hilfe, Antwort, vielleicht Stärkung bedeuten, Auswahl-Kriterium sind die heutigen Sorgen, Befürchtungen und Dunkelheiten. Als Ergänzung wählte ich noch weitere Artikel, die hilfreich sein können.
Klaus Schenck

- Posttraumatische Belastungsstörung: Sendung + Zusammenfassung + Artikel + Schülerzeitungs-Artikel (PTBS/Bundeswehr/Afghanistan) + für Interessierte: der Vortrag von Frank Schwartz ("PTBS - der Leidensweg unseres Sohnes"): Vortrag
- Krank vor Angst: Sendung + Zusammenfassung + Artikel
- Stress: Sendung + Zusammenfassung + Artikel
- Giftige Kontakte: Sendung + Zusammenfassung
- Aufschieberitis: Sendung + Zusammenfassung
- Schüchternheit: Sendung + Lernkärtchen (andere Präsentation) + Schülerzeitungs-Artikel

- Resilienz: Sendung + Zusammenfassung + Artikel + Lernkärtchen (andere Präsentation)
- Achtsamkeit: Sendung + Zusammenfassung
- Dankbarkeit: Sendung + Hausarbeit + Lehrer-Artikel
- Schauspielen: Sendung + Zusammenfassung
- Extremsport: Sendung + Zusammenfassung (mit Literaturverzeichnis auch zur Sendung)
- Glückstagebuch: Schülerzeitungs-Artikel
- Krisenbewältigung (tödlicher Fecht-Unfall bei der Weltmeisterschaft 1982): Schülerzeitungs-Artikel + Schülerzeitungs-Artikel + für Interessierte: "FAZ"-Bericht [93 KB] + Artikel [406 KB] - beides in der 1. Printausgabe der Schülerzeitung (2005)
- Schicksalsbewältigung (Tod des eigenen Babys): Wort zum Tag (24.11.2022): "Leben mit Mimis Tod": Link [45 KB] und Interview mit der eigenen Mutter zum Tod ihres Babys (aus dem Psychologie-Unterricht zum Thema "Trauer") (5 Min.): Link
- Selbstbewusstseinstraining auf dem "aim"-Campus Heilbronn: Schülerzeitungs-Artikel
- Schüchternheits-Überwindung (Lehrer-Erlebnisse): Artikel + eingelesen
- Schüchternheits-Überwindung (Schüler-Beispiel): Schülerzeitungs-Artikel + Artikel (ausführlich)
- Aufschieberitis-Überwindung dank Selbstdisziplin: Schüler-"Brief" [309 KB]
- Motorrad - mein Glück: Schülerzeitungs-Artikel

- Ermutigungstexte: Ordner

Juli Zeh: "Corpus Delicti" - Sendungen+Materialien

Juli Zeh: "Corpus Delicti"

- Inhaltsangabe/KURZGEFASST auf YouTube (3 Minuten/gesamter Inhalt): Link
- Inhaltsangabe/CHRONOLOGISCH auf YouTube (25 Minuten): Link und Personenverzeichnis plus Kurz-Informationen: Link [219 KB]

- Schüler-Briefe zum Werk (alles auf ungefähr eine Textseite reduziert - in Briefform)
--- Schüler-Brief zum Inhalt: Link [262 KB]
wird fortgesetzt!

Im Augenblick sind die verschiedenen Manuskripte, Schüler-Briefe und Sendungen im Entstehen begriffen. Zielvorgabe aller/der meisten Sendungen: Februar/März 2023, also vor dem Deutsch-Abi!

Th. Mann: "Felix Krull" - Sendungen + Materialien

Thomas Mann: "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull"

- Inhaltsangabe/KURZGEFASST auf YouTube (10 Minuten): Link und Personenverzeichnis plus Kurz-Informationen: Link [165 KB]

- Überblick zu Inhalt und allen zentralen Stellen der Schul-Sekundärliteratur
--- Manuskript zu den drei Sendungen (12 Seiten) mit Minutenangaben zu allen Kapitelanfängen: Link [396 KB]
--- 1. Buch auf YouTube (57 Min.): Link
--- 2. Buch auf YouTube (48 Min.): Link
--- 3. Buch auf YouTube (70 Min.): Link

- Interpretation/Charakterisierung von Felix Krull: als Manuskript und auf YouTube
--- Manuskript zu beiden Sendungen (10 Seiten): Link [388 KB]
--- Basis-Interpretation (32 Min.): Link
--- vertiefende Interpretation (33 Min.): Link
--- Interpretation/KURZGEFASST (11 Min.): Link
------ 31 Fragen zur Interpretation (Grundlage: Interpretation/KURZGEFASST): Link [342 KB]

- Briefe zum Werk (alles auf ungefähr eine Textseite reduziert - in Briefform)
--- Brief zum Inhalt: Link [337 KB]
--- Brief zur Interpretation: Link [336 KB]
--- Brief an Felix: Link [336 KB]

Kafka: "Der Verschollene" - Sendungen+Materialien

Franz Kafka: "Der Verschollene"

- Inhaltsangabe/KURZGEFASST auf YouTube (15 Minuten): Link und Personenverzeichnis plus Kurz-Informationen: Link [297 KB]

- Überblick zu Inhalt und allen zentralen Stellen der Schul-Sekundärliteratur
--- Manuskript zu den drei Sendungen (13 Seiten) mit Minutenangaben zu allen Kapitelanfängen: Link [414 KB]
--- 1.: Kap. I-III auf YouTube (96 Min.), freigeschaltet: 27.04.2022, 14 Uhr: Link
--- 2.: Kap. IV-VI auf YouTube (62 Min.), freigeschaltet: 04.05.2022, 14 Uhr: Link
--- 3.: 2 Kap. u. 2 Fragmente auf YouTube (59 Min.), freigeschaltet: 11.05.2022, 14 Uhr: Link

- Interpretation: Manuskript und 2 YouTube-Sendungen plus 70 Fragen (Wissenstest)
--- Manuskript zu beiden Interpretations-Sendungen (18 Seiten) mit Minutenangaben zu den verschiedenen Interpretations-Kapiteln/-Schwerpunkten: Link [739 KB]
--- Gesamt-Interpretation auf YouTube (73 Minuten): Link
--- Interpretation/KURZGEFASST auf YouTube (14 Minuten): Link
------ 70 Fragen zur Interpretation (Grundlage: Interpretation/KURZGEFASST): Link [353 KB]

- Briefe zum Werk (alles auf ungefähr eine Textseite reduziert - in Briefform)
--- Brief zum Inhalt: Link [335 KB]
--- Brief zur Interpretation: Link [336 KB]
--- Brief an Karl: Link [333 KB]

Mann/Kafka/Zeh - auf eine Textseite verknappt!

In Briefform habe ich auf einer Textseite das für mich Wesentliche zusammengefasst. Sinnvoll ist diese Kürze aber nur, wenn ein inhaltliches und interpretatorisches Wissen vorhanden ist!
Viel Erfolg! Klaus Schenck

Thomas Mann: "Felix Krull"
- Brief zum Inhalt: Link [337 KB]
- Brief zur Interpretation: Link [336 KB]
- Brief an Felix: Link [336 KB]

Franz Kafka: "Der Verschollene"
- Brief zum Inhalt: Link [335 KB]
- Brief zur Interpretation: Link [336 KB]
- Brief an Karl: Link [333 KB]

Juli Zeh: "Corpus Delicti"
- Brief zum Inhalt: Link [262 KB]
wird fortgesetzt!

Kurz-Interpretation auf YouTube plus Fragebögen zum Ausdrucken mit Platz für Mitschriebe

Thomas Mann: "Felix Krull"
- Interpretation/KURZGEFASST auf YouTube (11 Min.): Link
--- 31 Fragen zur Interpretation (Grundlage: Interpretation/KURZGEFASST): Link [342 KB]
Franz Kafka: "Der Verschollene"
- Interpretation
/KURZGEFASST auf YouTube (14 Minuten): Link
--- 70 Fragen zur Interpretation (Grundlage: Interpretation/KURZGEFASST): Link [353 KB]

Inhaltsangabe - erfolgreich dank klarer Strategie

- Überblick/Deckblatt zur Unterrichtseinheit "Inhaltsangabe" (Überblick über Kopien, Unterrichtsfortschritt, Terminierung der Hausaufgaben und KA-Termin): Link [81 KB]
- Vorgehensweise bei der Klassenarbeit mit strategischen Tipps: Link [270 KB]
- Überblick über die Konjunktivbildung/indirekte Rede: Link [254 KB]
- Beispielaufsatz (Klassenarbeit: Berufsschule/Mittelstufe): Josef Reding: "Fahrerflucht": Link [149 KB]

Klassenarbeiten zur Inhaltsangabe mit Schülerlösungen:
- v.d. Grün: "Masken"
------ Klassenarbeit / WG11 / zweistündig: Link [352 KB]
------ Protokoll der Klassenarbeitsbesprechung: Link [439 KB]
----- umfassendes Gesamtpaket: Klassenarbeitsstrategie, veranschaulicht an der visualisierten KA zu "Masken" / KA ohne Visualisierung / Protokoll der Klassenarbeitsbesprechung: Link [409 KB]

- S. Berg: "Hauptsache weit"
------ Klassenarbeitsanalyse mit Tipps und Lösungen: Link [373 KB]
- M. Suter: "Weidmanns Nachtgespräch"
------ Klassenarbeit mit Schülerlösung: Link [121 KB]

Abitur: Textinterpretation/Prosa
- Aufbau und Strategie einer Textinterpretation mit dem Link zur YouTube-Sendung (22 Minuten): Link

Links für punktgenaue Deutsch-Abi-Vorbereitung/BW

Datenrechtlicher Hinweis: Hausarbeiten, Lernkärtchen, Kopiervorlagen, Artikel stammen nicht von mir, sondern von Schülerinnen und Schülern, die ihre Materialien gezielt fürs Internet korrigierten und überarbeiteten, folglich auch Fotos entfernten.
Klaus Schenck

+++++ Klassenarbeiten und Deutsch-Abitur 2022 in Corona-Zeiten
Situation: Zeitnot - Unsicherheit - Angst
...
Kurz-Überblick [352 KB] für strategisches Vorgehen in der Deutsch-Abi-Stress-Situation

+++++ Pflichtlektüre in Nordrhein-Westfalen (im Aufbau)
... E.T.A. Hoffmann: "Der Sandmann"/KURZGEFASST: Kurz-Inhalt (YouTube)
... E.T.A. Hoffmann: "Der Sandmann", 1. Teil (bis S. 26): Inhalt/Interpretation (YouTube) + Kopiervorlage [408 KB]
... E.T.A. Hoffmann: "Der Sandmann", 2. Teil (bis Ende): Inhalt/Interpretation (YouTube) + Kopiervorlage [408 KB]
... Lessing: "Nathan der Weise", umfassender Überblick: Hausarbeit/Kl. 11: Link

+++++ Klassenarbeiten/Oberstufe und Deutsch-Abitur in Baden-Württemberg
+++ Pflichtlektüre/Überblick (2013-2023)
+ Pflichtlektüre ab 2023
... Thomas Mann: "Felix Krull": Link
... Franz Kafka: "Der Verschollene": Link
... Juli Zeh: "Corpus Delicti": in Vorbereitung Link
... Büchner: "Woyzeck": nur Schüler-Hausarbeit [1.381 KB] (wird 2023 komplett ausgearbeitet)
+ Pflichtlektüre bis 2022
... Johann Wolfgang von Goethe: "Faust I": Link
..... Hermann Hesse: "Der Steppenwolf": Link
... E.T.A. Hoffmann: "Der goldne Topf": Link
... Hans-Ulrich Treichel: "Der Verlorene": Link
+ Pflichtlektüre bis 2018
... Peter Stamm: "Agnes": Link
... Georg Büchner: "Dantons Tod": Link
... Max Frisch: "Homo faber": Link
+ Pflichtlektüre/Vergleich
... Werkvergleich von Goethe/Hoffmann/Hesse: ausformulierter Werkvergleich [1.263 KB]
... Werkvergleich von Goethe/Hoffmann/Hesse: Lernkärtchen [300 KB] zum Werkvergleich
+ Pflichtlektüre/allgemeinbildendes Gymnasium: Werkvergleich mit Außentext
... Erläuterung der Aufgabenstellung/Gesamtüberblick: Aufbau des Aufsatzes: Link [183 KB]
... Aufbau des Aufsatzes mit Tipps und Formulierungshilfen: Link [209 KB]
... Aufgabenstellung der vierstündigen Klassenarbeit zu "Goldener Topf", verglichen mit "Steppenwolf": Link [208 KB]
... Erwartungshorizont zur Klassenarbeit: Link [255 KB]
... 1. Schülerarbeit/Klassenarbeit: Link [185 KB]
... 2. Schülerarbeit/Klassenarbeit: Link [181 KB]

+ Texterörterung
... Sendung + Manuskript [337 KB]
... ausführlicher/Aufsatzart
... Übungsmaterial (Grammatik/Stilfiguren) mit Lösungen
+ Textanalyse
... Sendung + Manuskript [403 KB]
... ausführlicher/Aufsatzart
... Übungsmaterial (Grammatik/Stilfiguren) mit Lösungen
+ Textinterpretation/Prosa
... Sendung + Manuskript [350 KB]
... ausführlicher/Aufsatzart
+ Textinterpretation/Lyrik
... Sendung + Manuskript [718 KB]
... ausführlicher/Aufsatzart
... Übungsmaterial (Grammatik/Stilfiguren/Metrum) mit Lösungen
+ Essay
... Warn-Sendung
... ausführlicher/Aufsatzart
+ ausführlicher/verschiedene Aufsatzarten

+++ Klassenarbeiten: Mittelstufe/Berufsschule
... Inhaltsangabe + kreatives Schreiben + Schaubildbeschreibung + Stellungnahme + privater Geschäftsbrief: Klassenarbeiten

+++ Zeichensetzung
... Sendung + Manuskript [295 KB]
... Übungen und Klassenarbeiten mit Lösungen
+++ Rechtschreibung
... Sendungen zu verschiedenen Themen (rechte Spalte) + Manuskripte
... Übungsmaterial mit Lösungen zu dass/das
+++ Konjunktiv
... Sendung + Manuskript [247 KB]
+++ Grammatik
... Sendung + Gesamtüberblick [249 KB] (Wortarten, Satzglieder, Zeiten, Konjunktiv)
... Grammatik-Übungen und zahlreiche Klassenarbeiten mit Lösungen
+++ Stilfiguren
... Sendung + Manuskript [250 KB]
... Übungsmaterial mit Lösungen

+++ Literatur- u. Kunstgeschichte
... Unterrichtspräsentationen/Literaturgeschichte: Klassik + Romantik + Biedermeier/Vormärz/Junges Deutschland + Naturalismus + Expressionismus + Nachkriegsliteratur
... Überblicke/Kunstgeschichte: römische -/griechische Kunst + Romanik/Gotik + Impressionismus
... weiteres Material

+++ Hausarbeiten
... Anforderungsprofil (Deutsch/Kl.11) + Beispiele
... Zitatnachweise (altes-/neues System) + Internet-Fotos (Urheberrecht)
+ Literatur-Hausarbeiten (Klasse 11/12)
... Brecht: "Galileo Galilei": Hausarbeit [1.546 KB]
... Brecht: "Der gute Mensch von Sezuan": Hausarbeit [1.108 KB]
... Büchner: "Dantons Tod": Hausarbeit [1.600 KB] + weiteres Material + Sendungen plus Unterrichtspräsentationen: Link
... Büchner: "Woyzeck": Hausarbeit [1.381 KB]
... Dürrenmatt: "Der Besuch der alten Dame": Hausarbeit (2007) + weiteres Material
...... ergänzend: Rache - ein urmenschliches Bedürfnis?: Hausarbeit [971 KB]
...... Unterrichtspräsentationen: analytisches Drama + Ill, der mutige Mensch
... Eichendorff: "Aus dem Leben eines Taugenichts": Hausarbeit [1.611 KB]
... Fontane: "Effi Briest": Deckblatt/Inhaltsverzeichnis [185 KB] + Hausarbeit [1.648 KB]
...... "Effi Briest"/Kap. 1-12: Hausarbeit
...... "Effi Briest"/Kap. 13-23: Hausarbeit
...... "Effi Briest"/Kap.24-36: Hausarbeit
...... kreativ: Das Tagebuch von Annie: Hausarbeit
... Frisch: "Andorra": Hausarbeit
... Frisch: "Homo faber": Hausarbeit [728 KB] + weiteres Material + Sendungen/Unterrichtspräsentationen
...... ergänzend: der Zufall: Hausarbeit
... Goethe: "Faust I": Hausarbeit [2.176 KB] + weitere Hausarbeiten
... Goethe: "Die Leiden des jungen Werther": Hausarbeit [1.072 KB]
... Hesse: "Siddhartha": Hausarbeit [1.461 KB]
... Hesse: "Der Steppenwolf": Hausarbeit [2.064 KB]
... Hesse: "Unterm Rad": Hausarbeit [889 KB]
... Hoffmann: "Der goldene Topf": Hausarbeit [3.818 KB]
... Horváth: "Jugend ohne Gott": Deckblatt/Inhaltsverzeichnis + Hausarbeit [638 KB]
... Kafka: "Der Prozess": Deckblatt/Inhaltsverzeichnis + Hausarbeit [903 KB] + weiteres Material
... Kleist: "Michael Kohlhaas": Hausarbeit [2.189 KB] + ausführliches Material
...... kreativ: Amok-Thematik "Warum?": Hausarbeit [890 KB]
... Lessing: "Nathan der Weise": Hausarbeit [532 KB]
... Mann, Klaus: "Mephisto": Hausarbeit [953 KB]
... Schiller: "Kabale und Liebe": Hausarbeit [1.428 KB] + weiteres Material
...... kreativ: Liebesbriefe von Ferdinand und Luise: Hausarbeit
... Schiller: "Die Räuber": Hausarbeit [845 KB] + weitere Materialien
...... kreativ: Finden geheimnisvoller Briefe, die das weitere Leben bestimmen: Deckblatt + Hausarbeit
...... kreativ: Amalia lebt bei den Räubern und gebärt eine Tochter: Deckblatt + Hausarbeit
...... kreativ: das Räuberleben in die 68er-Zeit versetzt: Deckblatt + Hausarbeit [279 KB]
... Stamm: "Agnes": Hausarbeit + bes. Hausarbeit [590 KB] ("Die Macht des Geschriebenen") + Sendungen/Unterrichtspräsentationen
+ kreative Deutscharbeiten (Klasse 11)
- Fotostorys: neue Medien
..... Zerstörung einer Freundschaft: Fotostory
- Portfolio-Arbeiten: neue Medien
..... Missbrauch von Liebe im Internet: Portfolio-Arbeit
..... Computersucht: Portfolio-Arbeit
..... Computerspielsucht: Portfolio-Arbeit [616 KB]
- Portfolio-Arbeit zu "Angst"
- Portfolio-Arbeiten zu "Schule" (Film: "Der Club der toten Dichter")
..... Ansatz und Anforderungen (Druckvorlage [349 KB] )
..... Schüler-Feedback: Link [151 KB]
..... Schule - früher und heute: Portfolio-Arbeit [1.149 KB]
..... Freizeitverhalten Jugendlicher ("Carpe diem - nutzt du deine Zeit?"): Portfolio-Arbeit [317 KB]
..... Freizeitverhalten heutiger Schüler: Portfolio-Arbeit [557 KB]
..... Internate im In- und Ausland: Deckblatt [105 KB] + Portfolio-Arbeit [905 KB]
..... Neils Tagebuch: Portfolio-Arbeit [579 KB]

+++ umfangreiche Unterrichtseinheiten mit Kopiervorlagen, Lernkärtchen, Klassenarbeiten und Präsentationen
...
Büchner: "Dantons Tod": Link
... Dürrenmatt: "Der Besuch der alten Dame": Link
... Frisch: "Homo faber": Link
... Kafka: "Der Prozess": Link
... Kleist: "Michael Kohlhaas": Link
... Schiller: "Kabale und Liebe": Link
... Schiller: "Die Räuber": Link
... Stamm: "Agnes": Link

+++ Gesamtdarstellung (Inhalt/Interpretationsansätze) auf YouTube von Werken der Pflichtlektüre
... Büchner: "Dantons Tod": Inhalt + 1. Video + 2. Video + 3. Video
... Frisch: "Homo faber": Inhalt + 1. Video + 2. Video + 3. Video
... Goethe: "Faust I": Video
... Hesse: "Der Steppenwolf": Video + Kopiervorlage [219 KB]
... Hoffmann: "Der goldne Topf": Video
... Stamm: "Agnes": Inhalt + 1. Video (Interpretations-Beginn nach 13 Minuten) + 2. Video + 3. Video + 4. Video
... Treichel: "Der Verlorene": 1. Video + 2. Video + 3. Video + Kopiervorlage

++++ Material für Lehrkräfte + Schüler
- Jahresplanungen (Ausgabe in der ersten Deutsch-Stunde)/stets identischer Aufbau
...... 11. Klasse/Deutsch: Jahresplanung
...... 12. Klasse/Deutsch: Jahresplanung
...... 13. Klasse/Deutsch: Jahresplanung
- Anforderungen an Präsentationen
...... allgemeine Präsentationstipps [1.186 KB]
...... Minimal-Version: Handbuch zu ActivInspire
...... Benotungsraster/Schüler wählen eigenes Notenspektrum: Benotungsraster
...... 6 Präsentations-Retter: einzelne Referatsteile auf YouTube erläutert: Präsentations-Retter
...... 6 Präsentations-Retter als PDF-Dateien + Präsentationsprüfungen (nach Jahrgängen geordnet)
- Selbstreflexion/Feedback-Kultur
..... Befindlichkeits-Feedback/neue Schüler: Feedback [100 KB]
..... Eigenanalyse nach Grammatikarbeit: Eigenanalyse [80 KB]

wird fortgesetzt

Blindfuchs-Lyrikband in 6. Auflage

+++++ 6. AUFLAGE/2021
deutlich stärker visualisiert

+++ Nix wisse, nix könne, nix druff in Deutsch,
- aber am nächsten Tag eine Lyrik-Klassenarbeit schreiben müssen,

für so eine mittlere Klausur-Katastrophe wurde das Lyrikbuch geschrieben.
Der Band beginnt mit einer realistischen Geschichte: Es ist 14 Uhr, morgen schreibst Du eine Klausur zur Gedichtinterpretation. Den Termin kanntest Du natürlich schon seit Wochen, merkst aber heute, dass diese Klausur nun tatsächlich morgen stattfinden wird. Die Hausaufgaben wurden, na ja, ab und zu mal gemacht, aber eigentlich auch nicht richtig und der Aufbau der Klausur ist Dir ein totales Rätsel, das ist es, was Dich am meisten beunruhigt. Wenn Du nur den Aufbau hättest, den könntest Du Dir schnell reinziehen und beim Gedicht selbst wird Dir dann schon noch etwas einfallen, aber der Aufbau, der muss her! Also kauftest Du dieses Heft so gegen 15 Uhr und willst nun bis morgen fit sein. Ziemlich viel verlangt!
Und genau dieser Herausforderung stellt sich das Buch...

+ Zeitungs-Artikel zum Lyrikband: Lyrikband [242 KB]

+ Genauer Titel:
Königs Fitness
Deutsch
Analysieren, Interpretieren, Gestalten: Lyrik 11 / 12+13
- Verfasser:
Klaus Schenck
- ISBN:
978-3-8044-1538-6

Mit Disziplin zum Schulerfolg!

Boahh, war des schlimm, ey. Ich bin sooo ein dummer Idiot, echt. Ich bin so faul, des gibt es gar nicht. Da nimmt man sich vor den Bonustermin zu erreichen und was schafft man bis dahin. Ja, richtig, man liest des verkackte Buch und bekommt seinen Arsch sonst nicht hoch, um was zu schreiben, da ja Ferien sind.
Warum nur????!! Und dann sieht man, wie ein Drittel der Klasse schon fertig ist und man selber noch nicht mal, ja, noch nicht mal des Deckblatt hat. Oh Gott, nicht mal des Deckblatt, sowas ist einfach nur megapeinlich…
Schülertext aus einer Deutsch-Hausarbeit

Scheitern an fehlender Disziplin - Scheitern ganzer Schüler-Generationen
Grundlage aller drei Artikel-Briefe: R. Baumeister/J. Tierney: "Die Macht der Disziplin", Campus 2022
Dieser SPIEGEL-Besteller von 2022 wurde gezielt in Blick auf die Schule, auf die Situation und die Bedürfnisse von Schülern hin gelesen, das Wesentliche wird in den drei Schüler-"Briefen" dargestellt, wobei die schnelle Übertragung auf den Schul-Alltag im Mittelpunkt steht. Alle drei "Briefe" sollten in der vorgeschlagenen Reihenfolge gelesen werden: 1. Einführung, 2. Experimente, 3. Tipps für die Schule.

1. Einführung
... Dann beginnen die letzten 1,5 Wochen und von Montag bis Freitag widmest du dich vielleicht für, wenn es hochkommt, zwei Stunden der Hausarbeit. Das Motto, das du dir als Motivation überlegt hast, um deine Faulheit auszutricksen, konntest du auch in die Tonne kloppen: NOT TOMORROW, TODAY IS THE DAY. Was ein Schwachsinn! So versuchst du am letzten Wochenende durchzustarten, während die Andern schon am Ausdrucken sind…
Schüler scheitern erfahrungsgemäß meist nicht an ihrer Intelligenz, sondern an fehlender Motivation und Disziplin. Motivation lässt sich nicht allgemein herbeizaubern, bei der Disziplin aber liegen Forschungsergebnisse und daraus abgeleitete Tipps vor.
1. Schüler-"Brief": Einführung in die Thematik mit dem ausführlichen Schüler-Zitat: Link [547 KB] im Mitteilungsblatt/TBB und Link [335 KB] als PDF-Version

2. Experimente
Selbstdisziplin [war] die einzige Eigenschaft, die in direktem Zusammenhang mit Noten stand. Selbst der Intelligenzquotient und das Ergebnis des Hochschulzugangstests gaben weniger Aufschluss über die späteren Leistungen an der Universität. (S. 19)
Walter Michel ging es Ende der 60er um die Selbstregulation von Kindern, also die Frage: Können sie für ein höheres Ziel die aktuellen Bedürfnisse aufschieben oder nicht. Michel brachte Vierjährige in einen Raum, auf dem Tisch lag ein Marshmallow und Michel sagte, er müsse den Raum leider für paar Minuten verlassen. Die Kinder könnten das Marshmallow jederzeit essen. Wenn sie jedoch warteten, bis er wieder zurückkommt, bekommen sie ein weiteres Marshmallow...
2. Schüler-"Brief": Darstellung zweier Experimente: das Marshmallow-Experiment und der „Zeigarnik-Effekt“: Link [299 KB]

3. Tipps für den konkreten Schulalltag
... Trainiert euch, auch mal eine längere Zeit nur eine Sache zu machen, nur eine (!) – kein Switchen, keine Ablenkung, kein Surfen und das Handy ausgeschaltet im Nebenzimmer! Bei „Handy-Schwäche“ gebt es eurem kleinen Bruder, eurer älteren Schwester, von denen ihr es nie und nimmer vor dem ausgemachten Zeitpunkt bekommt. Und an drei Orten hat das Handy aus meiner Sicht auch nichts verloren: am Bett, beim gemeinsamen Essen und bei tieferen Gesprächen...
3. Schüler-"Brief": konkrete, klar formulierte Tipps, die leicht umsetzbar sind, aber schwer viel verändern: Link [309 KB]


Links zu verschiedenen Materialien und Artikeln:
- „Die Stunde der Disziplinierten!“ (Corona-Reihe), Artikel im Mitteilungsblatt der Stadt Tauberbischofsheim, 18.11.2020: Link
- „Selbstmanagement“: Schüler scheitern meist nicht an ihren intellektuellen Fähigkeiten, sondern an fehlender Disziplin, fehlendem Sinn, fehlenden Zielen: Link
- „Disziplin macht erfolgreich, stressfrei und glücklich“: Zusammenfassung des Buches von Marli Huijer: „Disziplin! – Überleben im Überfluss“, Theiss-Verlag, Darmstadt 2016 auf neun Seiten – eine persönliche Auseinandersetzung mit dem Buch: Link
- Für Psychologie-Interessierte:
----- „Tag-Träume – die Kreativitäts-Chance“: Link
----- „Handys – vom klugen Umgang mit ihnen“: Link
----- „Handys – psychologische Forschungsergebnisse“: Link
----- „Beschleunigung – Stress, Zeitnot, Lösungsansatz“: Link

Die Stillen in der Schule

Es ist schon ziemlich blöd, introvertiert oder schüchtern zu sein. So nehmt ihr es doch wahr, falls ihr zu dieser Gruppe gehört: „Fremd in der eigenen Klasse, fremd an der eigenen Schule!“
In fünf Artikeln möchte ich als Lehrer und Introvertierter euch ermutigen, Introversion als Chance zu begreifen, möchte die psychologischen Hintergründe erläutern und im 5. Artikel euch konkrete Tipps geben, wie ihr im Unterricht euch beim Mündlichen aktiv beteiligen könnt.
Klaus Schenck

1. Vom Glück der Introversion
... Und Corona wirbelte die Prioritäten durcheinander: Wir waren in der Pandemie die Starken – wir strukturierten unseren Alltag zu produktivem Tun, wir stellten etwas auf die Beine, wir packten an, führten zum Erfolg und erlebten Flow, Glück und Zufriedenheit...
Artikel: Link [296 KB] und eingelesen auf YouTube: Link

2. Introversion/Schüchternheit - Zwei Paar "Psycho-Stiefel"
... Der psychologische Unterschied ist schnell erklärt: Introversion ist eine Persönlichkeitseigenschaft, also angeboren und kaum änderbar, Schüchternheit ist anerzogen oder erworben und sehr wohl änderbar...
Artikel: Link [312 KB] und eingelesen auf YouTube: Link

3. Introversion - Vom Kind zum Lehrer
... Introvertierter Lehrer – komischer Kauz auf den ersten Blick, einfühlsamer Gesprächspartner auf den zweiten und überraschend wertgeschätzt auf den dritten...
Artikel: Link [291 KB] und eingelesen auf YouTube: Link

4. Introversion - Unsere Stärken
... Durchhaltevermögen, Hartnäckigkeit, Zähigkeit als die wichtigsten. Wir bleiben dran, allen Ablenkungen zum Trotz, wir schaffen uns voran – trotz aller Rückschläge, wir haben ein Ziel, das wir in Begeisterung, Entschlossenheit und Ehrgeiz verfolgen – und wir haben den langen Atem, um den Marathon der Anforderungen zu gewinnen...
Artikel: Link [306 KB] und eingelesen auf YouTube: Link

5. Introversion - In der Schule - Tipps
... Strategie: Schreibt euch, wenn ihr etwas sagen wollt, ein, zwei Stichworte auf, das verleiht Sicherheit, und dann ratzfatz den Arm hoch, vermutlich kommen noch andere vor euch dran, ihr gewinnt Zeit, ihr schaut auf euren Spickzettel, seid abgesichert und werdet staunen, wie frei ihr plötzlich sprechen könnt...
Artikel: Link [303 KB] und eingelesen auf YouTube: Link

+++ Introversion/Psychologie-Serie: die Stillen
...... Introvertiert - anders, aber nicht daneben: Sendung + Zusammenfassung [265 KB] + Schüler-Artikel
...... Introvertiert/extravertiert - und du?: Sendung + Zusammenfassung [274 KB]
...... Introversion - Schüchternheit - Hochsensibilität: Sendung + Zusammenfassung [337 KB]
...... Introversion bei Schülern: Sendung + Zusammenfassung [299 KB]
...... Stärken der Introvertierten: Sendung + Zusammenfassung [207 KB]
...... Introvertierten eine Bühne: Sendung + Zusammenfassung [271 KB]
...... Schüchternheit - Gefängnis im Kopf: Sendung + Zusammenfassung [283 KB] + Unterrichtspräsentation + Schüler-Artikel + gestern schüchtern - heute Fernseh-Journalistin + Kopiervorlage
...... Hochsensibilität: Sendung + Zusammenfassung [277 KB]

Kopf hoch, - Blick nach vorne, - Zuversicht an!

+++++ Vergeigt eure Lebens-Chancen nicht!

+++ Wo das Essen zum Heimspiel wird: „Theo’s mobiles Bistro“ - eine Idee geht durch den Magen!

... April 2021 wurde eröffnet: Schon bald fuhren die ersten Autos vor. Veni, vidi, vici, ich kam, sah und siegte, das war Cäsar, und das war vor zweitausend Jahren. Ich kam, kaufte… und genoss – in den eigenen vier Wänden, das war dank „Theo’s mobilem Bistro“ jetzt möglich. Und die Botschaft verbreitete sich von Mund zu Mund: in dunklen Corona-Zeiten endlich ein Essens-Lichtblick! Das wirkte wie ein Lautsprecher: „Hast du schon gehört, Mensch, da oben, Laurentiusberg, gutes Essen, frisch gemacht, schmeckt klasse! Was, du warst noch nicht oben, komm, das gibt’s doch nicht!“ So verbreitete es sich wie ein Lauffeuer...
+ Artikel "Wo das Essen zum Heimspiel wird: 'Theo’s mobiles Bistro'": Link [380 KB]

+++ Football Freestyle
Im Gegensatz zum Mannschaftssport Fußball habe ich beim Football Freestyle etwas Einzigartiges gefunden. Erfahrungen, wie Freestyle Shows und Erfolge beim Training, führten zu einer enormen persönlichen Entwicklung. So wandelte ich mich vom schüchternen Jungen zu einem selbstbewussten Freestyle Profi.
+ Artikel "Football Freestyle": Link [176 KB]

+++ Brainkinetik
Ein Überangebot an Informationen und Angeboten machen es einem inzwischen immer schwerer seine Ziel zu verfolgen und zu erreichen. Genau genommen haben wir kein Erkenntnisproblem, sondern vielmehr ein Umsetzungsproblem. Ablenkung und Angst sorgen dafür, dass Menschen sich entweder nicht trauen etwas in Angriff zu nehmen oder wenn sie es dann mal tun, ihr Vorhaben nicht zu Ende bringen. Die gute Nachricht ist: Das lässt sich ändern! Denn unser Gehirn ist formbar. Und weil dem so ist, können wir unser Gehirn trainieren. Mit BRAINKINETIK®, der Bewegungsmethode mit Hirn. Probier´s doch einfach mal.
+ Brainkinetik-Flyer: Link [1.044 KB]

+++ "Erwartungshaltung ist für die Tonne!"
... Es gibt keinen Anspruch darauf, dass dir ein Lehrer/Ausbilder/Dozent Wissen hinterherträgt und du die Prüfung bestehst. Wer sich nicht engagiert und erwartet, dass andere für einen den Job machen, wird früher oder später in die Röhre schauen.
+ Artikel "Schule als Start, Studium als Fortschritt, Bescheidenheit als Tugend – oder kurz: Erwartungshaltung ist für die Tonne!": Link [320 KB]

+++ Rückblick: Brief an die Hauptschüler
... Ich war nicht auf der falschen Schule, ich hatte einfach nur gute Lehrer, also Lehrer, die mir meine wohl irrsinnig erscheinenden Träume nicht ausgeredet haben. Ich sage nicht, dass es leicht war, aber es war möglich. Also lass es doch zu, dass deine Träume zu Zielen werden.
+ Artikel/Brief: Link [174 KB]

+++++ Von der "Hauptschul-Loserin" zur Deutsch-Lehrerin
+++ Vom Feind zum Freund – wie ich die Schule lieben lernte
... Leider war bei uns an der Schule kein Lehrer so richtig in der Lage, uns aufzufangen und aus diesem Tal der Ausweglosigkeit herauszuholen... Doch plötzlich war mein Ehrgeiz wieder da, den ich jahrelang in der Schultasche versteckt hatte. Irgendwie hatte ich das Gefühl, jemand hat an meine Tür geklopft und gesagt: „Komm, steh endlich auf, ich bin dein Leben und möchte dich gerne abholen, unsere Zukunft wartet auf uns.“
Ich bin das sogenannte „lebende Beispiel“ dafür, dass man auch mit Migrationshintergrund nicht zum Scheitern verurteilt ist. Immerhin bringe ich demnächst als „Türkin“ deutschen Kindern ihre Muttersprache bei und das hoffentlich höchst erfolgreich. Das ist mein erklärtes Ziel!
Ich möchte die Lehrerin werden, die ich gebraucht hätte! Auch das ist mein erklärtes Ziel!
+ Artikel: "Vom Feind zum Freund - wie ich die Schule lieben lernte": Artikel auf Deutsch: Link [130 KB] und in "TBB-aktuell" (8.11.2021): Link [681 KB]
+ Artikel: "Düsmanligin ve Nefretin Dostluga dönüsü – Benim icin Egitimin nasil sevimli hale gelmesi": Artikel auf Türkisch: Link [131 KB]

+++ Wie ein ehemaliger Schüler durch Schülerzeitung und Schule zu seinem Traumberuf kam und was du daraus lernen kannst
... „Geht nicht mit der Einstellung ran, das brauche ich ja eh nicht mehr, nein, strengt euch an, gebt alles! Die Schuld für eure Kein-Bock- Einstellung ist nicht beim Lehrer zu suchen“, gibt er uns mit auf den Weg, „Schule macht Sinn. Ich kenne den Punkt, an dem man sich denkt, Leute, ne, ich lass das, weil ich gescheitert bin, aber es lohnt sich zu kämpfen!“ Solche Worte klingen aus dem Mund eines ehemaligen Schülers einfach tausendmal glaubwürdiger (und motivierender) als die Floskeln der Lehrer.
+ Schülerzeitungs-Artikel: Link

+++ Ermutigungsrede an ihre Mit-Abiturienten (Auszug aus einer Psychologie-Klassenarbeit)
... Es ist wirklich enorm wichtig resilientes Verhalten zu trainieren, schließlich wird die Abi-Vorbereitungsphase nicht die letzte schwierige Situation sein, die es von euch zu bewältigen gibt! Und ich wünsche wirklich niemandem, womöglich sogar in die Depression zu rutschen! Deswegen: - Kopf „hoch“, - Blick nach „vorne“, - Zuversicht „an“!
+ Ermutigungstext der Abiturientin: Link [279 KB]

+++ Schüchternheit gestern - Journalistin heute
... Ich war eine durchschnittliche Schülerin, gut in Sprachen ja, aber in keinem Fall in Mathe. Und vor allem sehr schüchtern. Die Schülerzeitung war ein Weg mich zu beweisen - so sehe ich das zumindest im Nachhinein. Dass daraus viel mehr werden würde, hätte ich nicht gedacht...
+ heutiger Ermutigungstext: Link und damaliger Schüler-Artikel "Schüchternheit - Gefängnis im Kopf": Link

+++ Lehrer-Glaube versetzt Schüler-Berge
... Mein Deutsch-Lehrer hat mir immer gezeigt und oft gesagt, was er von mir hält und dass ich gut bin in dem, was ich mache. Ich wollte es nie glauben, aber er gab nicht auf – bis heute nicht. Nur durch den Rückhalt und den Glauben an mich hatte ich fast nur noch Einser und Zweier und habe schlagartig die Kommasetzung beherrscht.
+ Ermutigungstext: Link [171 KB]

+++++ Mit-Schreib-Aktion: werden Sie zu Ermutigungs-Botschaftern!
... Stärkung der Persönlichkeit durch Herausforderung und Ermutigung: nicht Kuschelecke, sondern Engagement-Raum, nicht Komfort-Zone, sondern Wagnis-Welt, nicht permanentes Entschuldigen, sondern klare Ansage, nicht Jugendwahn, sondern Erwachsenen-Widerstand, nicht der Jugend nachlaufen, sondern der Jugend Vorbild sein.
(Schenck, Lehrer-Buch, S. 159 f.)
Ermutigen Sie junge Menschen mit einem persönlichen Text, einem Erlebnis, einer überraschenden Wende, werden Sie Ermutigungs-Botschafter!
Schicken Sie mir einen kurzen Text (1/2 - 3/4 Seite Arial 12, nicht länger!), in dem Sie Orientierungslosen, Planlosen, Ziellosen Mut zu ihrem eigenen Weg machen! Die besten Texte möchte ich sammeln und dann in diesen Ordner stellen.
Machen Sie bitte mit, hier meine Mail-Adresse: Klaus.Schenck@t-online.de
Vielen Dank! Klaus Schenck

Shenzhen Middle School - unsere Partnerschule

Aufgrund unserer technischen Möglichkeiten - von Internet-Ausgaben bis Video-Schaltungen - wollten wir 2012 eine "Welt-Schülerzeitung" packen, zu der wir alle deutschen Auslandsschulen der Welt und die Goethe-Institute mit mehreren Anschreiben einluden, nur asiatische Länder machten mit. Eine langfristige Beziehung entwickelte sich zu einer der besten Schulen Chinas - die Shenzhen Middle School, wir wurden sogar von einer Mini-Delegation in Tauberbischofsheim besucht. In der Zeit unserer Partnerschaft entstanden zahlreiche Artikel.

2022: Mein Leben in Deutschland
Hallo, ich bin Zixuan Li, ich komme aus Shenzhen, China. Ich habe fast ein Jahr in Deutschland verbracht. Am 10.09.2021 fuhr ich mit dem Zug nach Deutschland, seitdem bin ich eine Schülerin am Weierhof-Gymnasium in Frankfurt und dort findet mein neues Leben statt.
Link zum Rückblick [1.322 KB]

von 2012 - 2015:

Partnerschaftshoffnungen unserer Schule
Noch steht es in den fernöstlichen Sternen: Bekommt unsere Schule eine chinesische Partnerschule? Die Schülerzeitung hat es vorgemacht, wird nun unsere Schule folgen? Wir, die Weltschülerzeitung, als Brücke für eine Partnerschaft zweier ferner Schulen?...
Link zum China-Artikel

Shenzhen Middle School (SZMS) / FT-Partnerschule
... 1989 wurde im Zuge der Schulkonsolidierung die 1985 gebaute Honghu Lake Middle School, eine Realschule, in die SZMS integriert. Sie ist heute die Mittelstufe (Klassen 7-9) der SZMS. Beide Schulkomplexe umfassen eine Gesamtfläche von 107.602 qm und beherbergen heute etwa 400 Lehrer und insgesamt fast 5.000 Schüler für die Klassen 7-12. Die Oberstufe (Klassen 10-12) hat eine Gesamtfläche von 98.000 qm, auf denen heute 190 Lehrer im Durchschnittsalter von 38 Jahren die 60 Oberstufen-Klassen mit insgesamt 2872 Schüler unterrichten...
Link zum China-Artikel

Eliteschule: Shenzhen Middle School [7. - 12. Klasse] (FT-Partnerschule)
... Ich staune! Und die Leistungsbereitschaft der Schüler? Sehr gut! „Die sind eigentlich Tag und Nacht über ihren Büchern! Hausarbeiten werden bis gegen 23 Uhr gemacht. Da rief mal ein Schüler meine Frau um 22.30 Uhr an, er kam bei einem Physikproblem nicht mehr weiter!“ Samstag / Sonntag gibt es natürlich für die Besten noch Förderkurse! Sie werden dort auf nationale und internationale Wettkämpfe getrimmt!...
Link zum China-Artikel

Gespräch mit Frau Gao Qing – Direktorin an der „Shenzhen Middle School“ in China
... 2004 wurde die „Shenzhen Middle School“ Modellschule für China und heute werden nur noch die Besten der Besten ausgewählt. Rund 90% der ehemaligen Schüler erhalten an den Top-Unis der USA Studienplätze, bei den restlichen schaffen es 60% an die Top-Unis in China...
Link zum China-Artikel

Deutscher Rap begeistert China
... Organisiert vom Goethe Institut Beijing, durften Schüler der Shenzhen Middle School den deutschen Rapper Doppel-U an ihrer Schule begrüßen.
Doppel U, der mit bürgerlichem Namen Christian Weirich heißt (W = Ableitung des engl. Double-U für W), besuchte China für mehrere Wochen, um den Schülern einiger Schulen in Guangdong und Hong Kong den deutschen Rap und deutsche Literatur näher zu bringen. Somit erreichte er auch die Shenzhen Middle School...

Link zum China-Artikel

China-Delegation bei "Financial T('a)ime"
„Ni hao“ – und wie spricht man das denn nun aus? Und begrüßt man mit gefalteten Händen auf Brusthöhe die chinesischen Gäste oder ist dieser Gruß nicht japanisch, vielleicht auch indisch? Ganz aufgeregt diskutieren die Redaktionsmitglieder der „Financial T(’a)ime“ (FT) (Kaufmännische Schule Tauberbischofsheim) zu Hause beim beratenden Lehrer Klaus Schenck chinesische Begrüßungsformen, denn in einer Stunde wird eine chinesische Delegation der Schülerzeitungs-Partnerschule aus Shenzhen, in der Nähe von Hong Kong, erwartet...
Link zum China-Artikel

Chinesische Video-Botschaft zur Abschiedsfeier der Schülerzeitung
Link zum Video (9 Minuten) auf YouTube: FT-Abschiedsfeier

Interview mit chinesischer Schülerin Dodo: Ein Austauschjahr in Deutschland
... In Deutschland angekommen war einiges anders, als sie es kannte. Auf meine Frage, was das Besondere an Deutschland sei, brauchte sie nicht lange nachzudenken: „die Freizeit“. Während in China die Schule von früh morgens bis spät abends gehe und somit die Zeit raube den Hobbys nachzugehen, bekam sie in Deutschland die Möglichkeit ihre Freizeit auszuleben. Im letzten Jahr habe sie wieder angefangen zu tanzen und Klavierunterricht zu nehmen, wofür ihr in China einfach nie Zeit geblieben sei. Genau das werde sie am meisten vermissen, wenn sie zurück in China ist, sagte sie mit einem bedrückten Gesicht...
Link zum China-Artikel

Brief von Austausch-Schülerin Dodo an ihre Eltern in China
... Sobald mein Flugzeug in Deutschland ankam, stellte ich plötzlich fest, dass meine Muttersprache, mein wichtigstes Werkzeug zur Kommunikation, hier in Deutschland plötzlich nutzlos war. Im Gegensatz zu meinem Zuhause änderte sich die Sprache, die Leute kommunizieren in Deutsch, was ich nicht so gut kann. Und dieser Sprachschock hat, seit ich hier in Deutschland bin, doch einen großen Einfluss auf mich gehabt...
Link zum China-Artikel

Eine chinesische Familie
... Wie ihr euch denken könnt, habe ich von Montag bis Freitag viel mit Schule und Hausaufgaben zu tun – Verschlafen wäre für mich also purer Luxus. Meine Mutter schüttelt mich allerdings immer pünktlich wach, stehe ich dann nicht sofort auf, schimpft sie mit mir. Sie erwartet absolute Perfektion. Wenn ich etwas falsch mache, vergebe ich mir selbst und lasse die Sache auf sich beruhen, meine Mutter hingegen teilt diese Eigenschaft überhaupt nicht, sie ist streng zu anderen, aber auch zu sich selbst. Meine Mutter ist eine intelligente Frau, sie hat einen Master in Naturwissenschaften und ihr Hauptgebiet war „Laserstrahlen“, was äußerst schwierig zu lernen ist. Außerdem ist meine Mutter eine qualifizierte Anwältin. Aus diesem Blickpunkt betrachtet ist meine Mutter mein Idol, sie ist ein wirklich gutes Beispiel für mich...
Link zum China-Artikel

Ein chinesischer Junge schreibt für uns: Die "große Mauer" bezwingen
... Noch nie zuvor verreiste ich so weit wie dieses Jahr, weshalb ich vor unserer Abreise in Shenzen auch etwas aufgeregt war. Ich wälzte mich im Schlaf hin und her und wachte auf, weil mir so viele Fragen durch den Kopf gingen: „Was soll ich nur tun, wenn ich Sehnsucht nach meinen Freunden habe?“ oder „Wie soll ich mich verhalten, wenn ich auf fremde Leute treffe?“
Ich machte mir Sorgen und über mein jungenhaftes Gesicht kullerten Tränen. Wie, als hätte meine Mutter bemerkt, dass ich weine, öffnete sich die Türe und sie setzte sich neben mich. Sie streichelte meinen Rücken und sagte: „Liebes, ich kann mir vorstellen, das du dir Sorgen machst, aber das musst du nicht. Du bist noch so jung, aber glaube mir, diese kostbare Erfahrung lässt dich reifen.“ Ich nickte und beruhigte mich...

Link zum China-Artikel

Ein chinesischer Junge schreibt für uns: "Mein Louis, mein Sonnenschein"
... Geboren an einem so besonderen Tag (einmal alle 4 Jahre) und dazu noch ein glänzender Sonnenstahl – ich hatte wirklich Glück!
Auf Grund dieser Tatsache betrachtete mich meine Mutter als einen besonderen Jungen, der ein kostbares Geschenk Gottes sei und so begann sie sich Gedanken über meinen Namen zu machen.
Sie grübelte im Bett, sie grübelte zu jeder Tages-& Nachtzeit und ganz plötzlich fiel ihre dieser wunderschöne Sonnenstrahl wieder ein. In einem Wörterbuch schlug sie das Wort „Sonnenschein“ nach und einen Moment später sagte sie leise, aber bestimmt „Louis“ und ihr Gesicht war erfüllt mit Freude...

Link zum China-Artikel

China im Aufbruch (Reisebericht und kritisches Resümee) (Klaus Schenck)
... Ich habe eine Welt gesehen, die mich in ihrer Aufbruchsstimmung faszinierte, die mich in ihren Massen ohne geachtete Individualität abschreckte, die mir in ihren rücksichtslosen Fortschrittstaten Angst machte, eine Welt mit einem ungeheuren Markt, mit einer ungeheuren Konkurrenz, während Europa dahin dümpelt ohne tiefgreifende Reformen, politisch gelähmt, ohne Vision, Entschlossenheit und dem notwendigen Biss, diese asiatische Herausforderung anzunehmen. China erwacht und Europa schläft!!
Link zum China-Artikel

... mit Disziplin und Impfung!

In der Rückschau haben sich alte Tugenden, engagiertes Tun und eine Persönlichkeit, die das Alleinsein schätzt, als wehrhafte Corona-Strategie erwiesen, die ich auch in Zukunft nicht missen möchte.

- Die Stunde der Disziplinierten:
... Selbstdisziplin wird in Corona-Zeiten fast schon im „survival of the fittest“ zum „Überlebens-Vorteil“, auf jeden Fall zum „Ertragens-Vorteil“. Wir Disziplinierte litten weniger unter den Einschränkungen, mussten den Lebensstil – bei allen anderen Problemen – nicht gewaltig ändern und wussten die Mußezeit zu strukturieren, zu intensivieren und sinnvoll zu gestalten...
FT-Seite von "TBB aktuell"/18.11.2020: Link [608 KB] und eingelesen: Link

- Die Stunde der Introvertierten:
... Das, was niemand wahrnahm, weil nicht sichtbar, ist nun die Stärke der Introvertierten: Wir sind gewohnt, oft in uns gekehrt zu sein, uns zu hinterfragen, Zwiesprache mit uns zu halten, uns selbst zum Gegenüber zu werden, und – oft schreibend – uns wieder zu finden. Alleinsein ist nicht Einsamkeit, Alleinsein ist Kraftort, um den lauten Alltag zu ertragen...
FT-Seite von "TBB aktuell"/21.10.2020: Link und eingelesen: Link

- Die Stunde der Briefschreiber:
... Einen Brief schreiben heißt, in großer Intensität bei einem anderen zu sein, ihn in sich lebendig werden zu lassen – noch unkorrigiert von dem anderen, ihm in sich selbst eine Lebendigkeit zu geben, die er möglicherweise im realen Leben nicht hatte...
FT-Seite von "TBB aktuell"/02.12.2020: Link [658 KB] und eingelesen: Link

- Die Stunde des Landlebens:
Ich lebe auf dem Land, ich liebe das Land und wollte nie woanders leben! Und alle, die mir vom Stadtleben und seinen vielen Möglichkeiten vorschwärmten, bedauere ich nun in der Corona-Krise zu tiefst. Die Stärken des Landlebens erweisen sich jetzt – in der Not. Es ist ein Geschenk, auf dem Land zu leben! ...
FT-Seite von "TBB aktuell"/15.04.2020: Link [557 KB] und eingelesen: Link

- Die Stunde der Dankbarkeit:
... Das Selbstverständliche, Nicht-Wahrgenommene, das wir gedankenlos und danklos lässig mitnahmen, kippt in der Corona-Krise und wir stehen fassungslos vor dem nicht mehr selbstverständlichen Selbstverständlichen. Ein Virus wirft uns um und öffnet uns gleichzeitig die Augen zu neuer Dankbarkeit und Wertschätzung.
FT-Seite von "TBB aktuell"/03.03.2021: Link [653 KB] und eingelesen: Link

- Die Stunde des Gottvertrauens:
... Gottvertrauen mag heute vielen als Torheit, als naiv, dumm und kindisch erscheinen, doch ist ein Glaube, der Scheitern, Kreuz und Tod nicht ausklammert, auch in den Worten Jesu am Kreuz nicht: „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen!“, es ist noch immer der Ruf nach Gott, ein Glaube also, der aus dem Dunkel kommt, der in seinem Dunkel viel von unserer Lebenserfahrung, von unserem Alltag in sich aufnimmt, widerspiegelt und unserer Verzweiflung Raum gibt, aber bei dem sinnlos Erscheinenden nicht stehenbleibt, sondern Sinn, Auferstehung, Ostern folgen lässt – so einem Glauben vertraue ich! ...
FT-Seite von "TBB aktuell"/16.12.2020: Link [617 KB] und eingelesen: Link

- alle Artikel und Aktionen aus der ersten Corona-Welle: Link

Schul-Yoga-Übungen: Anweisungen + Sendungen

+++ "Schul-Yoga" mit Melanie Himmelhan:
-
Der Schulalltag ist für Schüler/Lehrer/Eltern oft eine stressige, teilweise erschöpfende Angelegenheit. Genau für diese Situation sind die Schul-Yoga-Übungen von und mit Melanie Himmelhan konzipiert. Die Übungen sind – im Gegensatz zum üblichen Yoga – auf das Wesentliche verkürzt, um auch in Zeitnot und Schulstress gemacht werden zu können, um so Ruhe, Entspannung und Konzentration wieder zu finden.

+++ bebilderte Übunsblätter mit dem jeweiligen Link zur Sendung/2022
- 1. "Gelöste Faszien - neue Beweglichkeit" (13 Minuten): Link [284 KB] und Sendung
- 2. "Entspanntes Sitzen - erfolgreiches Lernen" (10 Minuten): Link [286 KB] und Sendung
- 3. "Happy morning" (6 Minuten): Link [277 KB] und Sendung
- 4. "Positiv denken - erfolgreich sein" (6 Minuten): Link [300 KB] und Sendung
- 5. "Schulstress Ade" (10 Minuten): Link [316 KB] und Sendung

"Schul-Yoga"-Ordner: Link

Psychologie-Überblick: Links

Datenrechtlicher Hinweis: Hausarbeiten, Lernkärtchen, Kopiervorlagen, Artikel stammen nicht von mir, sondern von Schülerinnen und Schülern, die ihre Materialien gezielt fürs Internet korrigierten und überarbeiteten, folglich auch Fotos entfernten.
Klaus Schenck

+++++ Lieblings-Sendungen der User

... Posttraumatische Belastungsstörungen
... Resilienz
... Wie funktioniert Wahrnehmung

+++++ Psychologie-Artikel zu selbstgewählten Themen - teilweise mit Links zu den Unterrichtspräsentationen
- 16: Wahrnehmung: Link [395 KB]
- 15: Resilienz - innere Stärke: Link [305 KB]
- 14: Kinderängste: Link [245 KB]
- 13: Angst: Link [322 KB]
- 12: Jugenddepression: Link
- 11: Depressionen: Link
- 10: Empathie war der Schlüssel: Link [314 KB]
- 09: Vergangene Kultur - gegenwärtige Begeisterung (Ägypten): Link [282 KB]
- 08: Wirtschaftspsychologie - auf der Suche nach dem perfekten Personal: Link [242 KB]
- 07: Werbung - ich bin doch nicht blöd: Link [359 KB]
- 06: Bipolare Störungen: Link [342 KB]
- 05: Stress besser meistern!: Link [372 KB]
- 04: Borderline Persönlichkeitsstörung: Link [313 KB]
- 03: Was ist ADS?: Link [311 KB]
- 02: Liebe - ein unerklärliches Phänomen?: Link [331 KB]
- 01: Traumatisierung und ihre Folgen: Link [341 KB]

+++++ Psychologie-Themen
+++ Introversion/Serie: die Stillen
...... Introvertiert - anders, aber nicht daneben: Sendung + Zusammenfassung [265 KB] + Schüler-Artikel
...... Introvertiert/extravertiert - und du?: Sendung + Zusammenfassung [274 KB]
...... Introversion - Schüchternheit - Hochsensibilität: Sendung + Zusammenfassung [337 KB]
...... Introversion bei Schülern: Sendung + Zusammenfassung [299 KB]
...... Stärken der Introvertierten: Sendung + Zusammenfassung [207 KB]
...... Introvertierten eine Bühne: Sendung + Zusammenfassung [271 KB]
...... Schüchternheit - Gefängnis im Kopf: Sendung + Zusammenfassung [283 KB] + Unterrichtspräsentation + Schüler-Artikel + gestern schüchtern - heute Fernseh-Journalistin
...... Hochsensibilität: Sendung + Zusammenfassung [277 KB]
+++ moderne (Schüler-)Zeiten
...... Selbstmanagement: Sendung + Zusammenfassung [277 KB]
...... Im eigenen Takt zum Erfolg: Sendung + Zusammenfassung [268 KB]
...... Psychologische Handy-Forschung: Sendung + Zusammenfassung [284 KB]
...... Handy-Tipps: Sendung + Zusammenfassung [481 KB]
...... Beschleunigung: Sendung + Zusammenfassung [279 KB]
...... Tagträume: Sendung + Zusammenfassung [271 KB]
+++ moderne (Schüler-)Zeiten: Handys (Schülerzeitungs-Artikel)
...... "Eine Woche ohne Handy": Link
...... "Du Handy - ich Mensch": Link
...... "Handysucht": Link
...... "Handy an - Gespräch aus": Link
...... "Persönlicher Bezug zum Handy": Link
...... "Ein neues Kapitel in der Menschheitsgeschichte": Link
...... "Liebe auf den ersten Blick - ein iPhone erzählt": Link
...... "Tschüss Facebook": Link
...... "Hey, Lehrer, nehmt den Schülern die Handys ab!": Link
...... "Der Handy-König" ("Erlkönig"-Parodie): Link
..... SWR2 Wissen: Süchtig im Netz - die Droge 'Facebook' - Tipps: Link [333 KB]

++++ Psychologie-Themen aus dem Unterricht (Sendungen, Zusammenfassungen und Artikel) (die Themen werden nach Jahrgängen/Sendeterminen geordnet, absteigend)
... Fähigkeit zur Selbstdistanzierung: Sendung + Zusammenfassung
... Entscheidungskriterien für Beruf/Studium: Sendung + Zusammenfassung
... Extremsportler: Zusammenfassung + Sendung
... Der Mensch ein rationales Wesen: Sendung
... Stress: Zusammenfassung [2.362 KB] + Sendung + Artikel [372 KB]
... Hass - und wie man ihn überwinden kann: Zusammenfassung + Sendung
... Borderline Persönlichkeitsstörung: Zusammenfassung [3.971 KB] + Sendung + Artikel [313 KB]
... Krank vor Angst: Zusammenfassung [4.845 KB] + Sendung + Artikel [322 KB]
... Kinderängste: Sendung + Artikel [245 KB]
... Der Weg zur inneren Stärke (Resilienz): Zusammenfassung [2.680 KB] + Sendung + Artikel [305 KB] + Lernkärtchen [255 KB]
... Wie funktioniert Wahrnehmung?: Sendung + Artikel [395 KB]
... Schauspielen - die gesunde Fantasie des Menschen: Zusammenfassung + Sendung
... Was macht Menschen zu Verbrechern?: Zusammenfassung + Sendung
... Mentales Training - Fechtsport: Zusammenfassung
... Geschwisterkonstellation: Zusammenfassung
... Der Mensch - aufs Überleben programmiert: Zusammenfassung
... Die lebensverändernde Kraft von Krisen: Zusammenfassung [635 KB] + Zusammenfassung [897 KB]
... Die Seele im Widerstand: Zusammenfassung [1.555 KB] + Lernkärtchen [255 KB]
... Immunsystem der Seele: Zusammenfassung + Zusammenfassung [768 KB]
... Wieder schätzen lernen, was man hat: Zusammenfassung + Zusammenfassung [1.445 KB]
... Dem Leid ein Schnippchen schlagen: Zusammenfassung
... Die Heilkraft des sozialen Netzes: Zusammenfassung [1.426 KB]
... Lachen angesichts des Todes: Zusammenfassung [922 KB]
... Wie viel Selbsterkenntnis ist möglich?: Zusammenfassung
... Achtsamkeit: Zusammenfassung [2.453 KB] + Sendung
... Verhalten im Kollektiv: Sendung
- Posttraumatische Belastungsstörung bei der Bundeswehr
...... der Leidensweg unseres Sohnes: Sendung
...... Trauma bei der Bundeswehr/Schülerpräsentation: Sendung
... Empathie - Grundlagen des Menschlichen: Zusammenfassung [1.249 KB] + Artikel [314 KB]
... Freundschaft: Zusammenfassung [1.983 KB]
... Liebe - ein unerklärliches Phänomen?: Zusammenfassung [1.676 KB] + Artikel [331 KB]
... Erzwungene Liebe - Missbrauch von Kindern: Zusammenfassung [2.363 KB] + Lernkärtchen [106 KB]
... Bipolare affektive Störungen: Zusammenfassung [1.786 KB] + Hausarbeit [806 KB] + Artikel [342 KB]
... Hypnose: Zusammenfassung [1.711 KB]
... Viel fernsehen - wenig lernen - wie sich der Medienkonsum auf die Schulleistung auswirkt: Zusammenfassung [1.131 KB]
... Traumatisierung und ihre Folgen (Posttraumatische Belastungsstörungen): Zusammenfassung + Sendung + Artikel [341 KB]
... Werbepsychologie - ein Entkommen ist unmöglich: Zusammenfassung [855 KB] + Sendung und Artikel [359 KB]

+ Menschenkenntnis (psychologisches Leitthema)
...... Empathie - lernen, andere zu verstehen: Zusammenfassung [630 KB] + Artikel [314 KB]
...... Wann hat ein Mensch Charakter?: Zusammenfassung [571 KB]
...... Charisma - warum uns manche Menschen begeistern: Zusammenfassung [1.182 KB]
...... Sympathie: Zusammenfassung [1.376 KB]
...... Gedankenlesen: Zusammenfassung [600 KB] + Sendung
...... Erster Eindruck - was uns das Gesicht verrät: Zusammenfassung [967 KB] + Sendung
...... Wenn Hände reden: Zusammenfassung + Sendung
...... Macht der Blicke: Zusammenfassung [1.083 KB]
...... Stimme - hören, was nicht gesagt wird: Zusammenfassung [2.270 KB] + Sendung
...... Giftige Kontakte: Zusammenfassung [1.387 KB] + Sendung
...... Bedürfnis nach Selbsterhöhung: Zusammenfassung [489 KB]

+ weitere Sendungen, Zusammenfassungen...
... Dankbarkeit - der Schlüssel zur Zufriedenheit (1/3): Sendung + Hausarbeit [643 KB]
... Dankbarkeit: Artikel [885 KB]
... Was ist ADS?: Artikel [311 KB]
... Aufschieberitis - gleich morgen fang' ich an: Zusammenfassung + Sendung
... Instanzenmodell u. Abwehrmechanismen: Zusammenfassung [400 KB] + Lernkärtchen [86 KB]
... Das Unbewusste: Zusammenfassung [425 KB] + Lernkärtchen [112 KB]
... Bewusstsein - das Rätsel Ich (Selbstwahrnehmung): Zusammenfassung [364 KB] + Lernkärtchen [135 KB]
... Wie das Bewusstsein in die Welt kam: Zusammenfassung [774 KB] + Lernkärtchen [131 KB]
... Störungen des Selbst: Zusammenfassung [274 KB] + Lernkärtchen [17 KB]
... Psychotherapien: Zusammenfassung [430 KB] + Lernkärtchen [66 KB]
... Tätergehirne - über die Neurologie eines Verbrechers: Zusammenfassung [644 KB] + Sendung
... Persönlichkeit (Gene/Umwelt): Lernkärtchen [124 KB]
... Big Five: Lernkärtchen [62 KB]
... Krebs bei Kindern: Sendung
... Vegetarismus - Gemüse ist mein Fleisch: Zusammenfassung + Sendung
... Geschwister und ihre Bedeutung für unser Leben: Sendung
... Vater-Kind-Beziehung: Sendung
... Warum träumen wir?: Zusammenfassung [491 KB] + Sendung
... Nahtod-Erlebnis: Sendung
... Minderwertigkeitskomplex: Sendung
... Depressionen: Sendung und Lernkärtchen [127 KB]
... Wie entstehen Gedanken und Gefühle: Sendung
... Einstellungstest - kein Grund zur Panik: Sendung
... Fehler - na und: Sendung + Lernkärtchen [116 KB]
... Schüchternheit: Sendung + Lernkärtchen [135 KB]
... "Schüchternheit - Gefängnis im Kopf": Artikel
... "Motivation - wie geht das?": Artikel + Lernkärtchen [73 KB]
... Quellen des Glücks: Sendung
... Überfordertes Ich - Zuversicht als Antwort: Sendung
... Dem Handeln eine Richtung geben: Sendung
... Temperament/Charakter/Geschwisterkonstellation: Zusammenfassung [1.855 KB]
... S. Freud: Geschichte, Unbewusste, Psychoanalyse: Lernkärtchen [139 KB]
... Klarträume: Lernkärtchen [52 KB]
... Die Kraft der Gemeinschaft / der Andere in mir: Lernkärtchen [97 KB]
... C.G. Jung und Träume bei Jung/Freud: Lernkärtchen [115 KB]
... Wozu Gefühle? Wie Hormone unser Gemüt prägen: Lernkärtchen [141 KB]
... Big Five - Was macht uns so, wie wir sind: Lernkärtchen [45 KB]
... Burnout: Sendung
... Drogen: Sendung
... Magersucht: Sendung
... Schönheit: Sendung
... Flow: Sendung

+ Essstörungen/Leistungssport: Hausarbeiten
- guter Spielfilm zu dieser Thematik, der Außenstehenden viel verdeutlicht: "Aus Haut und Knochen", SAT1, 1.12.2020. Buch der Hauptdarstellerin (16-jährige Lara): "Lass Konfetti für dich regnen: Sei glücklich, nicht perfekt!". Koroll, Lisa-Marie. ISBN: 9783959101387
...... persönlicher Weg in die Essstörung: Hausarbeit [234 KB]
...... "Ich bin stolz auf meinen durchtrainierten Körper": Hausarbeit [294 KB]
...... "Wenn das Gewicht zur Last wird": Hausarbeit [270 KB]

+++++ Psychologie-Artikel (Jugendseite)
... Den Menschen besser verstehen (Besuch von Gabriele Kemmer): Artikel
... Psychologiekurs: Stärken-Schwächen-Analyse mit Ursula Burkert: Artikel
... Kleider machen Banker? (psychologisches Experiment): Artikel
... Psychologiekurs am WG Tauberbischofsheim: Artikel
... Neue Perspektive dank Glückstagebuch: Artikel
... Psychologiekurs am TG Tauberbischofsheim: Artikel
... Krisenbewältigung (Gast: Matthias Behr/Weltfechter): Artikel
... Selbstbewusstseinstraining auf dem aim-Campus Heilbronn: Artikel
... Psychologiekurs am WG 2015/16: Artikel
... Schüler-Coaching als 'Anschubser" mit Ursula Burkert: Artikel
... Schülerbestimmter Psychologiekurs am WG Tauberbischofsheim: BLV-Artikel
... Prüfungsangst (Besuch von Gabriele Kemmer): Artikel

wird fortgesetzt

Religions-Überblick: Links

Datenrechtlicher Hinweis: Hausarbeiten, Lernkärtchen, Kopiervorlagen, Artikel stammen nicht von mir, sondern von Schülerinnen und Schülern, die ihre Materialien gezielt fürs Internet korrigierten und überarbeiteten, folglich auch Fotos entfernten.
Klaus Schenck

+++++ Gegenseitiger Austausch
+ Kennenlernen der neuen Schüler am Wirtschaftsgymnasium

... Toleranz-Spiel: die linke Seite des Klassenraums ist extrem negativ, die rechte extrem positiv und die Schüler stellen sich dort hin, wo sie sich bei der Frage verorten (Ziel: Klasse/Schüler eher locker kennen lernen): Toleranzspiel [68 KB]
+ Wertevermittlung durch "Werte-Bekenntnis"
Werte fallen nicht vom Himmel, sie entstehen im erfahrenen Alltag. Von Schülern zu erwarten, dass sie Werte verinnerlichen, aber als Erwachsener nicht bereit zu sein, die eigenen Werte zu benennen und dann auch aktiv zu leben, ist eine Mischung aus Gleichgültigkeit und Feigheit, die Schüler selbstverständlich als Entwertung der Werte wahrnehmen und konsequent umsetzen, indem sie ihren eigenen Vorteil, ihren eigenen Spaß, ihre eigene Verantwortungslosigkeit ausleben.
...
Ansatz und eigenes Werte-Bekenntnis: Link [168 KB]
+ Feedback in "Religion" direkt vor der Pensionierung
... Rückfragen zu Fach und persönlichem Schul-Image: Feedback [83 KB]

+++++ zentrale Links für Klassenarbeiten, Mündliches und Schriftliches

+ Zusammenfassungen aus Kliemann: Glauben ist menschlich. 1990
... 03/UE: "Gott": Zusammenfassung
... 04/UE: "Soziale Gerechtigkeit: Zusammenfassung
... 05/UE: "Jesus Christus": Zusammenfassung + Lernkärtchen
... 06/UE: "Anthropologie - die Lehre vom Menschen": Zusammenfassung
... 07/UE: "Naturwissenschaft u. Glaube" (alte Einheit, jetzt "Wirklichkeiten"): Zusammenfassung + Lernkärtchen
... 08/UE: "Kirche-Staat-Politik": Zusammenfassung

+++ Zusammenfassungen zur UE "Religion"
... Religionsdialog mit Islamwissenschaftlerin: Zusammenfassung
... Nahtod-Erlebnisse: Zusammenfassung
... Vergänglichkeit: Zusammenfassung

+++++ Projekte

+ ++"Der Club der toten Dichter" (Film)

+ Metaplan-Unterricht
..... Blatt 1: Vorgehensweise beim Clustering für den Metaplan-Unterricht: Link [101 KB]
..... Blatt 2: Gruppenbildung (mit klarer Verantwortungsstruktur) zu den einzelnen Themen (Eintragen der Namen): Link [73 KB]
..... Blatt 3: 1. Gruppe: Selbstmord/Neil: Link [126 KB]
..... Blatt 4: 2. Gruppe: Filmbotschaft / aktuelle Schul- und Jugendsituation: Link [168 KB]
..... Blatt 5: 3. Gruppe: im Film: Schule, Schüler, Eltern: Link [148 KB]
..... Blatt 6: 4. Gruppe: Bedeutung des Clubs: Link [266 KB]
..... Blatt 7: 5. Gruppe: Charakterisierung verschiedener Personen: Link [139 KB]
..... Blatt 8: SWR2-Vortrag (26.11.2006): "Eine neue Kultur der Anerkennung": Link [202 KB]
+ Aufgabenstellungen zur eigenen Sinn-Suche und zum Einfühlen in die verschiedenen Film-Charaktere
..... Aufgabenstellungen zur Selbst-Reflexion und zur Sinn-Suche: Link [328 KB]
..... Aufgabenstellungen zum Einfühlen in die Film-Personen: Link [127 KB]

+ Hausarbeit: mein Leben
... Erläuterung der Aufgabenstellung + ausführlicher/Projekt
...... Beispiel eines Inhaltsverzeichnisses
...... Beispiele für Einleitungen: Einleitung + Einleitung
...... Beispiele für Schlüsse: Schluss + Schluss + Schluss
+ Wickert, Erich: "Der Klassenaufsatz"
... Aufgabenstellung: "Wie ich mir mein Leben vorstelle": Material zum Hörbuch
+ Exkursionen
... Credoweg/Wertheim: Artikel
... Ostergarten/Wertheim: Artikel
... Klosterbesuch/Messelhausen: Artikel

+++ Fotostorys (thematische Gruppenarbeiten in Anfangsklassen [UE: "ICH"]/nach Jahrgängen geordnet, absteigend)
- ausführlicher
- Thema: Himmel/Hölle
... "Die Wette": Fotostory
... "Leben in Ausgrenzung und Mobbing": Fotostory
... "Das Gute und das Böse": Fotostory
... "Vom Millionär zum Obdachlosen": Fotostory
... "Der Umzug vom Himmel in die Hölle": Fotostory
- Thema "Geld" (Banker-Klasse)
... "Arm und reich": Fotostory
... "Geld kann zur Sucht führen": Fotostory
... "Der moderne Geld-Klau": Fotostory
- Thema "Liebe/Hass"
... "Ein Thema, das unsere Gesellschaft spaltet": Fotostory
... "Kampf um Yannic": Fotostory
... "Hass auf Liebe": Fotostory
... "Freundschaft oder Liebe?": Fotostory
... "Achterbahn der Gefühle": Fotostory
- Thema "Cybermobbing"
... "Tödliche Nachrichten": Fotostory
... "Ein großes Missverständnis": Fotostory
... "Das Internet - eine W@ffe": Fotostory (Schluss fehlt)
- Thema "Ich" - Info-Darstellung und Fotostory
... "Beziehung zwischen Vätern und ihren Töchtern": Arbeit
... "Ich bin nicht langweilig - ich bin nur schüchtern": Arbeit
... "Wie Väter ihre Kinder prägen": Arbeit
- Thema "Freundschaft"
... "Der Freundschaftstest": Fotostory
... "Duo oder Trio": Fotostory
... "Friends'n Drugs": Fotostory
... "Falsche Freunde": Fotostory
... "Wunderbare Freundschaft": Fotostory
... "Falsche Freunde": Fotostory
... "Ein Tag unter Freunden": Fotostory
... "Eine unverzeihliche Idee?!": Fotostory
... "Freundschaft": Fotostory
- Aktion höfliche Schule
... innerhalb der Schule: Fotostory und außerhalb der Schule: Fotostory
... Demotivation bei einem Referat: Fotostory und Konfliktsituation bei einer Klassenarbeit: Fotostory
... Restaurantbesuch: Fotostory
... "Do it like Knigge": Fotostory
... "Knigge heute für junge Leute": Artikel + Artikel
... "10 Knigge-Fehler": Artikel
- Höflichkeit im Betrieb (Banker-Klasse)
... "Höflichkeit früher und heute": Fotostory
... "Höflichkeit/Unhöflichkeit auf der Bank": Fotostory
... "Erster Tag in der Ausbildung"
...... "So soll es nicht laufen": Fotostory
...... "So soll es laufen": Fotostory

Studium, Ausbildung/Abitur, Bewerbung, Psychologie

+++ Studium: ehemalige FT-Redakteurinnen präsentieren ihre Studienfächer
... Mathematik/Lehramt: Link [363 KB]
... Sport/Lehramt: Link [324 KB]
... Biochemie: Link [320 KB]
... Gesundheitsökonomie: Link [256 KB]
... Biologie: Link [469 KB]
... Buchwissenschaft, Amerikanistik, Kommunikations- und Medienwissenschaften: Link [334 KB]
... Duales Studium: Link [370 KB]
... Rückblick auf die Oberstufenzeit und Tipps fürs Studium: Link [612 KB]

+++ Präsentation verschiedener Studienfächer durch Forscher (SWR2/Studienkompass/Links, das Laden dauert ein wenig!)
... Philosophie: Link
... Physik: Link
... Germanistik: Link
... Afrikawissenschaften: Link
... Chemie: Link
... Mathematik: Link
... Kommunikationswissenschaft: Link
... Medienwissenschaft: Link
... Soziologie: Link
... Paläontologie: Link
... Wirtschaftswissenschaften: Link

+++ Tandemtag/Uni Würzburg: Schüler-Berichte zu verschiedenen Fächern
... Humanmedizin: Link [369 KB]
... Pädagogik: Link [193 KB]
... Biochemie: Link [268 KB]
... Grundschullehramt: Link [284 KB]
... Informatik: Link [178 KB]
... Psychologie: Link [238 KB]

+++ Ausbildung mit Abitur: Azubi-Berichte
... Industriekauffrau/Internat. Wirtschaftsmanagement u. Fremdsprachen: Link [250 KB]
... Erzieherin: Link [427 KB]
... Elektroniker für Geräte und Systeme: Link [234 KB]
... Werkstoffprüfer: Link [402 KB]
... Kfz-Mechatroniker: Link [352 KB]
... Hörakustiker: Link [123 KB]
... Bankkauffrau: Link [216 KB]
... Fachinformatiker: Link [384 KB]
... Zimmermann: Link [392 KB]
... Kaufmann im Groß- u. Außenhandel/Intern. Management: Link [265 KB]

+++ Bewerbung (Tipps und konkrete Beispiele) und Bewerbungstraining
... Erwartungen der Unternehmen von Schulabgängern: Link [127 KB]
... Bewerbungsunterlagen: Lebenslauf: Link [229 KB]
... Bewerbungsunterlagen im Einzelnen: Foto und Deckblatt: Link [168 KB]
... Anschreiben und Anlagen: Link [169 KB]
... Checkliste: Link [131 KB]
... Bewerbung per Internet: Link [174 KB]
+ internationale Bewerbung
... auf Englisch: Link [166 KB]
... auf Spanisch: Link [189 KB]
+ Bewerbungstraining und Benimm-Seminar
... Bewerbungstraining in der Schule: Link [607 KB]
... Benimm-Seminar: Link [418 KB]
... Benimm-Seminar aus Lehrerperspektive: Link [275 KB]

+++ Persönlichkeitsentwicklung und psychologische Aspekte
... das eigene Potential entdecken: Link [463 KB]
... Stärken- und Schwächenanalyse: Link [242 KB]
... Motivation - wie geht das?: Link [227 KB]
... "Kleider machen Banker?" (Kleidungs-Experiment im Unterricht): Link [356 KB]
+ "aim"-Seminare
... Ich-Stärken erkennen: Link [275 KB]
... Selbstsicherheit ("Gut gebrüllt, Psychologiekurs"): Link [281 KB]
... Tipps zur freien Rede: Link [322 KB]

Buch: ungeschönter Blick durch die Lehrerbrille

+++ ehrliches Lehrerbuch:
+++++ "Vom Engagement-Lehrer zum Lehrer-Zombie"

!!! Animation in 60 Sekunden: Link
Info-Flyer: Link [2.660 KB]
+ Flyer: "Leute, 'versaut' uns Lehrer nicht!": Link [452 KB]

+++++ Links zu allen "Lehrerbuch"-Ordnern/-Kanälen
- zentraler "Lehrerbuch"-Ordner
: Cover rechts anklicken oder diesen Link nutzen
- Lesung der zentralen Artikel des Buches auf unserem YouTube-Kanal: Link

Sechs Präsentations-Retter als PDF u. auf YouTube

Präsentations-Retter

- sechs Kategorien plus Notenraster: Überblicke in PDF-Form und Kurz-Präsentationen der einzelnen Kategorien auf FT-YouTube
::: 1. Einstieg Wie packe ich meine Zuhörer mit einem überraschenden Einstieg? Link: 1.Einstieg [405 KB] und als FT-YouTube
::: 2. Gliederung Wie mache ich die Gliederung zum Rückgrat meines Referats? Link: 2.Gliederung [947 KB] und als FT-YouTube
::: 3. Stellwand Wie integriere ich phantasievoll meine Zuhörer in mein Referat? Link: 3.Stellwand [2.111 KB] und als FT-YouTube
::: 4. Activboard (übertragbar auch auf Powerpoint-Präsentation): Wie setze ich das Activboard aktivierend für meine Zuhörer ein? Link: 4.Activboard [1.152 KB] und als FT-YouTube
::: 5. Abrundung/Schluss Wie wiederhole ich spielerisch die zentralen Inhalte meines Referats? Link: 5.Abrundung/Schluss [509 KB] und als FT-YouTube
::: 6. Probleme Welche sind die typischen Präsentationsfehler und wie vermeide ich sie? Link:6.Probleme [633 KB] und als FT-YouTube
::: 7. Benotungsraster / komplett neuer Ansatz Der Schüler entscheidet, in welchem Notenspektrum er sein Engagement einordnet, der Lehrer macht dank differenziertem Notenraster nachvollziehbar seine Note. Link: 7.Benotungsraster [348 KB]

Ergänzung 2016: sieben Kategorien
::: 1. Einstieg
Wie packe ich meine Zuhörer mit einem überraschenden Einstieg? Link: 1.Einstieg [401 KB]
::: 2. Gliederung Wie mache ich die Gliederung zum Rückgrat meines Referats? Link: 2.Gliederung [1.052 KB]
::: 3. Stellwand Wie integriere ich phantasievoll meine Zuhörer in mein Referat? Link: 3.Stellwand [573 KB]
::: 4. Activboard (übertragbar auch auf Powerpoint-Präsentation): Wie setze ich das Activboard aktivierend für meine Zuhörer ein? Link: 4.Activboard [672 KB]
::: 5. Abrundung/Schluss Wie wiederhole ich spielerisch die zentralen Inhalte meines Referats? Link: 5.Abrundung/Schluss [288 KB]
::: 6. Probleme Welche sind die typischen Präsentationsfehler und wie vermeide ich sie? Link: 6.Probleme [498 KB]
::: 7. Filmen Mit dem TG-Psychologie wurde das Projekt "Themen vor der Kamera" realisiert. Dies wird im Rückblick reflektiert und anhand von Fotos gezeigt, - zusätzlich noch die Überlegung, welche Chance Filmen für Schüler bietet. Link: 7.Filmen [504 KB]

Präsentationstipps
-
Diese "alten" Präsentationstipps erläutern punktgenau, was das neue Beurteilungsraster fordert: Präsentationstipps [2.262 KB]
- Materialien, Handbücher, Sendungen und viele Tipps finden sich auf dieser Homepage unter "Anwendertipps": interner Link

Lesbarkeit am Activboard

- Anforderungsprofil mit Abzugstabelle bei Präsentationen am Activboard: Anforderungsprofil [236 KB]
- als Mindestschriftgröße am Activboard in Blick auf Lesbarkeit wurde Arial 60 festgelegt
- keine Sätze, sondern nur Stichwörter
- weniger Wörter, mehr Symbole/Zeichnungen
- Hinweis: der Kontrast zwischen Schrift und Hintergrund muss sehr hoch sein, z.B. erfordert ein blauer Hintergrund eine weiße Schrift!

Präsentationsprüfungen - nach Fächern geordnet

+++ Biologie
- 2009: Chimären: Präsentationsprüfung und Vorlage
- 2012: Schilddrüse / Euthyrox: Präsentationsprüfung mit Tischvorlage [99 KB]

+++ Deutsch
- 2011: Medienkommunikation: Präsentationsprüfung mit Tischvorlage [150 KB]

+++ Englisch
- 2013: Gender equality at work: FT-Sendung und Tischvorlage [68 KB]
- 2015 (Weißabgleich defekt): Are horrible animal experiments really necessary?: Präsentation und Tischvorlage [168 KB]

+++ Ethik
- 2011: Das Glück: Präsentationsprüfung mit Tischvorlage [147 KB]
- 2012: Gibt es im Leben ein vollkommenes Glück?: Präsentationsprüfung mit Tischvorlage [94 KB]

+++ Geschichte/Gemeinschaftskunde
- 2009: Frauen im Nationalsozialismus: Präsentationsprüfung und Vorlage
- 2013: Aufhebung der Wehrpflicht: FT-Sendung und Tischvorlage [123 KB]
- 2016: Wettbewerb im Sozialismus: Präsentation
- 2016: Wer zog seinen Nutzen aus dem Stellvertreterkrieg in Vietnam?: Präsentation

+++ Informatik
- 2013: Datenbank "Krankenhausverwaltung": FT-Sendung und Tischvorlage [70 KB]
- 2013: Datenbank "Fußball": FT-Sendung und Tischvorlage [75 KB]

+++ Religion, evangelisch
- 2009: Jugendliche und ihre ganz eigene Religion
....... Videofilm der Präsentation (11 Minuten) (Videofilm)
....... Handout (Druckversion [52 KB] )
....... Präsentations-Tipps (Druckversion [50 KB] )
- 2011: Der Wille zwischen Freiheit und Gebundenheit. (Präsentation mit Kolloquium) Präsentationsprüfung mit Tischvorlage [260 KB]
- 2011: Der Glaube als existentielle Notwendigkeit. (Präsentation mit Kolloquium) Präsentationsprüfung mit Tischvorlage [542 KB]
- 2012: Religiöse Elemente im Sport - bes. Leistungssport (Fechten): Präsentationsprüfung mit Tischvorlage [606 KB]
- 2012: Matrix - Wirklichkeiten vs. virtuelle Welten: Präsentationsprüfung mit Tischvorlage [592 KB]
- 2013: Aberglaube - der Widerspruch des aufgeklärten Menschen: FT-Sendung und Tischvorlage [312 KB]
- 2013: Fan-Gemeinschaft als Ersatz für christliche Glaubensgemeinschaft: FT-Sendung und Tischvorlage [121 KB]
- 2013: Das Kinderhospiz als christliche Sterbensbegleitung: FT-Sendung und Tischvorlage [504 KB]
- 2014: Zeitgemäße Verkündigung des christlichen Glaubens im Kindergottesdienst: Video-Aufzeichnung und Tischvorlage [430 KB]
- 2014: Die Bedeutung Maria Magdalenas in Browns „Sakrileg“ und in der biblischen Forschung: Video-Aufzeichnung und Tischvorlage [255 KB]
- 2015 (Weißabgleich defekt): Wenkheimer Judenfriedhof - Bestattungsriten und Todesvorstellungen im Judentum: Präsentation und Tischvorlage [1.999 KB]
- 2015 (Weißabgleich defekt): Virtuelle Welten – Wirklichkeit ohne Wirklichkeit: Präsentation und Tischvorlage [625 KB]
- 2016: Jesus in die heutige Zeit gebeamt: Präsentation

+++ Religion, katholisch
- 2011: Frauen in der Kirche: Präsentationsprüfung mit Tischvorlage [126 KB]
- 2012: Johanna von Orléans - Gotteskämpferin oder Wahnsinnige?: Präsentationsprüfung mit Tischvorlage [181 KB]
- 2012: Passion und Auferstehung Jesu Christi: Präsentationsprüfung mit Tischvorlage [143 KB]
- 2014: Ein Jahr Papst Franziskus – ein unkonventioneller Führungsstil mit Auswirkungen auf die Zukunft der katholischen Kirche?: Video-Aufzeichnung und Tischvorlage [156 KB]
- 2015 (Weißabgleich defekt): Patchwork-Religiosität bei Jugendlichen – Schwindet der wahre Glaube?: Präsentation und Tischvorlage [98 KB]
- 2015 (Weißabgleich defekt): Pilgerfahrt – Reiselust im Namen Gottes?: Präsentation und Tischvorlage [223 KB]
- 2015 (Weißabgleich defekt): Die sieben Todsünden der modernen Gesellschaft nach Mahatma Gandhi: Präsentation und Tischvorlage [82 KB]

+++ Spanisch
- 2013: La influencia cultural de los Arabes en Andalucia: FT-Sendung und Tischvorlage [98 KB]
- 2015 (Weißabgleich defekt): Trabajo infantil en América del Sur y Latinoamérica: Präsentation und Tischvorlage [99 KB]

+++ Sport
- 2013: Fechten - ein Sport mit hohen Anforderungen?: FT-Sendung und Tischvorlage [215 KB]
- 2014: Gesundheitliche Risiken und psychische Aspekte von Leistungssportlern in Bereichen der Rhythmischen Sportgymnastik und des Turnens: Video-Aufzeichnung und Tischvorlage [92 KB]
- 2015 (Weißabgleich defekt): Skispringen – Die Gefahr zur Magersucht am Beispiel von Sven Hannawald: Präsentation und Tischvorlage [156 KB]

Digitalisierung: Schule/Hochschule

+++++ Technisches Gymnasium Tauberbischofsheim: Schüler programmieren einen humanoiden Roboter (TG13/CT NAO-Programmierung, Lehrer: Holger Häberlen)
- 0: Vorstellen des Schul-Projektes: Link [270 KB]
- 1: Flugauskunft-Roboter Askair: Link [295 KB]
- 2: Barkeeper-Roboter Vitolo Canales: Link [217 KB]
- 3: Roboter als Chefkoch: Link [190 KB]
- 4: Roboter als Lernhilfe für Kinder: Link [182 KB]
- 5: Roboter-Projekt: NAO-Play: Link [157 KB]
- 6: NAO-Mark: Link [203 KB]

+++++ Aktuelles
- Zukunft Karriere Digital / Ausbildungsmesse der "Fränkischen Nachrichten": Link
- ehemalige FT-Schülerzeitung: Wir hatten die Schaltkonferenz-Lösung für heute – wir waren in der Zukunft! (2008)
"Als wir das Wort „Coronavirus" noch nicht kannten, als wir uns noch nicht vorstellen konnten, dass Schulen landesweit geschlossen, Abitur-Termine gekippt, Länder voneinander abgegrenzt, Läden, Gaststätten, Opern, Museen dicht gemacht wurden…, als wir das alles noch nicht kannten, hatten wir in schulischer Hinsicht aber schon die Lösung: die Schaltkonferenz als virtuellen Raum! Wir, die Redaktion der damaligen Schülerzeitung „Financial T(’a)ime" ...": Link

+++++ Radio- und Vortrags-Materialien zum Oberbegriff "Digitalisierung" an Schulen und Hochschulen

- 07: Leschs Kosmos, 27.10.2020, ZDF: "Die Schule der Zukunft": Forschungs-Ergebnisse zur Digitalisierung: Link
..... positive Lern-Ergebnisse: Handgeschriebenes, Vertrauen in den Lehrer, Diskussionen, motivierende Fehlerkultur, Ausgleich durch Sport/Musik/Kunst, Motivation und Selbstvertrauen
- 06: Per Smartphone lernen: Online-Unterricht in Hongkong/Audio: Link [118 KB]
- 05: Apps und Smartphones: Helfen sie beim Sprachen lernen?/Audio: Link [94 KB]
- 04: Digitale Medien in der Schule: Lernen mit Laptop und Smartphone: Link [362 KB]
- 03: Digitale Risiken – Zerstreuen wir uns zu Tode?: Link [292 KB]
- 02: Schöne digitale Schulwelt – Wann sind Apps und Tablets im Unterricht sinnvoll?: Link [246 KB]
- 01: Die digitale Hochschule Wie viel E-Learning darf es sein?: Link [428 KB]

Bewerbung/Studium: Überblick/Links

+++++ Bewerbung

+++ Jugendseiten 2018/"TBB-aktuell": Bewerbungsserie
- 101: Bewerbung 1 - Finden des Traumberufs: Link [534 KB]
- 102: Bewerbung 2 - Bewerbungsschreiben: Link [469 KB]
- 106: Bewerbung 3 - Online-Bewerbung: Link [456 KB]
- 107: Bewerbung 4 - Kennenlerntage/Assessment Center: Link [482 KB]
- 108: Bewerbung 5 - Bewerbungsgespräch: Link [484 KB]

+++ Serie/ausführlich: Was Sie schon immer über Bewerbungen wissen wollten ...
1. Was erwarten Unternehmen von Schulabgängern?: Bewerbung-01 [97 KB]
2. Die Bewerbungsunterlagen – Ihr Lebenslauf: Bewerbung-02 [184 KB]
3. Die Bewerbungsunterlagen im Einzelnen – Ihr Foto, Ihr Deckblatt: Bewerbung-03 [148 KB]
4. Die Bewerbungsunterlagen im Einzelnen - Ihr Anschreiben, Ihre Anlagen: Bewerbung-04 [102 KB]
5. Die Bewerbungsunterlagen im Einzelnen - Ihre abschließende Checkliste: Bewerbung-05 [110 KB]
6. Die Internet-Bewerbung: Bewerbung-06 [99 KB]
7. Der Ferienjob: Bewerbung-07 [86 KB]
8. Vorbereitung fürs Vorstellungsgespräch: Bewerbung-08 [96 KB]
9. Fragen im Vorstellungsgespräch: Bewerbung-09 [86 KB]
10. Vorstellungsgespräch / Assessmentcenter: Bewerbung-10 [138 KB]
11. Beispiele für Assessmentcenter-Aufgaben: Bewerbung-11 [100 KB]
12. Ausbildungsvertrag: Bewerbung-12 [84 KB]

+++ internationale Bewerbungen
1. Bewerbung auf Englisch: Bewerbung/Englisch [189 KB]
2. Bewerbung auf Spanisch: Bewerbung/Spanisch [296 KB]
3. Vorbereitung für Auslandaufenthalte: AuPair-Zeit (Beispiel USA): Link [329 KB]

+++ Bewerbungstraining/Benimmseminar der Schülerzeitung (Artikel)
... eigene Stärken finden: Artikel [457 KB]
- Bewerbungstraining mit Würth Industrie Service (FT-Partnerfirma)
...... Bewerbungstraining 2011: Artikel [445 KB]
...... Bewerbungstraining 2012: Artikel [633 KB]
- Benimmseminar der Schülerzeitung
..... Benimmseminar/Ablauf: Artikel [360 KB]
..... Benimmseminar/Tipps: Artikel [328 KB]
..... Benimmseminar/Lehrersicht: Artikel [205 KB]

+++++ Studium

+++ Serie: Studienfächer an der Universität Würzburg
...
Pressekonferenz der Schülerzeitung mit der Uni-Leitung / FT-Artikel: Artikel [278 KB]
... Pressekonferenz der Schülerzeitung mit der Uni-Leitung / Uni-Artikel: Artikel [216 KB]
... Jugendseite/TBB: Uni-Tipps: Link [643 KB]
... regelmäßige Besuche der UB Würzburg in der Klasse 12/Deutsch: verschiedene Artikel
... "10 Dinge, die ich gerne vor dem ersten Semester gewusst hätte": Artikel
- Biochemie: Link [284 KB]
- Biologie: Link [283 KB]
- Biomedizin: Link [270 KB]
- Lebensmittelchemie: Link [281 KB]
- Funktionswerkstoffe: Link [284 KB]
- Latein / Lehramt: Link [386 KB]
- Spanisch / Englisch / Lehramt: Link [275 KB]
- Luft- und Raumfahrtinformatik: Link [274 KB]
- Medienkommunikation: Link [392 KB]
- Physik: Link [277 KB]
- Wirtschaftsmathematik: Link [290 KB]
- Informatik: Link [224 KB]
- Nanostrukturtechnik: Link [238 KB]

+++ Studienkompass auf SWR 2 / Aula
"Abi - was nun?" -
11 Forscherinnen und Forscher geben Orientierungshilfe
Was soll ich studieren? Welche Voraussetzungen und Talente muss ich mitbringen? Reicht der Bachelor oder ist in meinem Wunschfach ein M.A. sinnvoller? Was kann ich beruflich damit anfangen?
Das Laden der SWR2-Sendungen kann ein wenig dauern.
Allgemeiner Überblick zu dieser Reihe: Link
11. Wirtschaftswissenschaften: Link
10. Paläontologie: Link
9. Soziologie: Link
8. Medienwissenschaft: Link
7. Kommunikationswissenschaft: Link
6. Mathematik: Link
5. Chemie: Link
4. Afrikawissenschaften: Link
3. Germanistik: Link
2. Physik: Link
1. Philosophie: Link

Ausgefallene Unterrichtsideen

+++++ Zwei Unterrichtsideen,
die sich in der Praxis als auflockernd und sinnvoll erwiesen, dargestellt auf Jugendseiten des Mitteilungsblatts der Stadt Tauberbischofsheim.

+ Sinnvoll: aktivierende Referate
- 45: Schule: Erfolgskonzept der aktivierenden Referate / Link [525 KB]

auflockernd: Stressabbau bei Prüfungsangst
- 46: Schule: Wettkampf - Stressabbau und Übung für Klassenarbeiten / Link [559 KB] Das klappt meist nur in motivierten Klassen, die auch Spaß an Bewegung und Power haben! Tipp: 1-2mal ausprobieren, dann mit der Klasse darüber sprechen!

Schule - Schul-Projekte - neue Ideen

::::: Fotostorys / Religion WG 11 (2017-18) / UE: "Ich" / Oberthema: Himmel/Hölle
- "Leben in Ausgrenzung und Mobbing"
- Begegnung in zwei Welten: Realität und fiktiver Welt/Fantasy. Diese Fotostory ist eine sehr gute Einführung in die fiktive Fantasiewelt junger Menschen im Internet, wobei es bei der Erkenntnis von der Parallelität beider Welten zu einer überraschenden, aber schönen Lösung kommt: Fotostory [57.984 KB]
- "Die Wette": Der Hobby-Dämon Ally wettet mit Engel Laura, die liebe Elina zum Bösen verführen zu können. Goethes "Faust" grüßt von Ferne, der böse Dämon Ally scheitert am guten Menschen und wird wieder in die Hölle verbannt: Deckblatt [592 KB] und Fotostory [11.846 KB]
- "Das Gute und das Böse" - eine Drogenkarriere mit Happy-end: Die drogenabhängige Sara wird durch die hilfsbereite Emma nach vielen Umwegen wieder auf die rechte Bahn geführt und beide werden Freundinnen: Deckblatt [419 KB] und Fotostory [6.969 KB]
- "Vom Millionär zum Obdachlosen" - ein Lottogewinn verändert das Leben, vom Party-Himmel in die Obdachlosen-Hölle und dank Freundestreue wieder auf die Erde: Deckblatt [628 KB] und Fotostory [8.356 KB]
- "Der Umzug vom Himmel in die Hölle": Familie Müller zieht - durch Jobverlust gezwungen - vom Himmelreich ins Höllental, wo der Start dem Namen entspricht, bis man sich - selbst dort - gut einlebt: Fotostory [6.737 KB]

::::: Fotostorys / Religion WG 11 (2016-17) / UE: "Ich" / Oberthema: Liebe und Hass
- "Ein Thema, das unsere Gesellschaft spaltet":
Freundschaftsprobe aufgrund von Verführung zu Drogen: Fotostory [11.280 KB]
- "Kampf um Yannic": Ein Missverständnis in der Beziehung und seine Folgen: Fotostory [10.835 KB]
- "Drogen und Freundschaft, klappt das?": Freundschaft, Drogenmissbrauch und sein tödliches Ende: Fotostory [3.897 KB]
- "Hass auf Liebe": Verlorener-Sohn-Konstellation mit tödlichem Ende: Fotostory [5.560 KB]
- "Freundschaft oder Liebe?": das Ausspannen des Freundes durch die beste Freundin: Fotostory [7.264 KB]
- "Achterbahn der Gefühle": Liebe macht clean: Fotostory [11.333 KB]
- 2015: Wie Väter ihre Kinder prägen: Text/Fotostory [759 KB]

::::: Fotostory / Reli WG 11 (2015/16) / Thema: "Cyber-Mobbing"
- ein großes Missverständnis - Fotostory zum Thema "Cyber-Mobbing": Fotostory [9.296 KB]
- die von Schülern als absolut realistisch eingeschätzte Fotostory bietet mit ihrem offenen Schluss für Leser die Chance, selbst einen zu finden und damit die eigene Schul-Vergangenheit zu reflektieren. Titel der Fotostory: "Cybermobbing: das Internet eine W@ffe": Link [4.699 KB]

::::: Religion / Klasse 12 (2014/15) / Zusatzleistung: Fotostory: "Flucht"
Bei diesem Angebot einer Zusatzleistung schlug die Klasse das Thema "Flucht" für eine Fotostory vor:
- Die Reise in eine ungewisse Zukunft: Fotostory [10.955 KB]

::::: Religion / Fotostorys / Klasse: 11 (2014/15) / UE: "Ich"
Die 11.Klasse konnte sich für die Unterrichtseinheit "Ich" Themen aus GEO Wissen Nr. 46 ("Väter") und Nr. 52 ("Mütter") und Psychologie compact Nr. 38 ("Ich bin okay") aussuchen.
Aufgabenstellung: den wissenschaftlichen Text übersichtlich darstellen (Kopiervorlage) und eine Fotostory gestalten.
- Beziehung zwischen Vätern und ihren Töchtern: Text/Fotostory [2.333 KB]
- Ich bin nicht langweilig - ich bin nur schüchtern: Text/Fotostory [5.301 KB]

::::: Reli-Projekt 2013/14: Fotostorys zum Thema "Freundschaft"
- Der Freundschaftstest: Fotostory [6.005 KB]
- Duo oder Trio
: Fotostory [4.852 KB]
- Friends'n Drugs
: Fotostory [14.080 KB]
-
Falsche Freunde
: Fotostory [4.926 KB]
- Eine wunderbare Freundschaft: Fotostory [9.877 KB]
- Falsche Freunde
: Fotostory [5.475 KB]
- Ein Tag unter Freunden: Fotostory [5.192 KB]
- Eine unverzeihliche Idee?!: Fotostory [3.316 KB]
- Freundschaft: Fotostory [6.370 KB]

Projektarbeiten / WG 11Religion (2012/13): Fotostorys
- Sucht ("Der einfache Weg zur Sucht"): Fotostory [2.216 KB]
- Geldmangel / Armut ("Wenn sich alles auf einmal verändert"): Fotostory [18.859 KB]

Deutsch-Projekt-Arbeiten (Fotostorys: "Neue Medien") / WG 11.1 / 2011/12)
-
Wenn Facebook real wäre ... / Fotostory [5.380 KB]
-
Neue Medien / Zerstörung einer Freundschaft... / Fotostory [13.023 KB]

Deutsch / Portfolio-Arbeiten (WG 11.1 / 2010/11)
-
Angstentstehung / Angstbewältigung (Portfolio / WG 11 / 2010/11): Portfolio [3.338 KB]
- Missbrauch von Liebe im Internet (Portfolio / WG 11 / 2010/11): Portfolio [2.992 KB]
- Computerspielsucht (Portfolio / WG 11 / 2010/11): Portfolio [806 KB]

Religionsprojekt 2010: UE "Ich" / psychologischer Ansatz / Projektarbeiten
Reli-Projektarbeit 2010: "Körpersprache": Projektarbeit [1.521 KB]
Reli-Projektarbeit 2010: "Vernichtende Gefühle: Neid, Zorn, Angst": Projektarbeit [2.336 KB]

Höflichkeit im Betrieb (Fotostorys) (Banker-Klasse / Religion 2009/10)
Höflichkeit damals und heute (Fotostory [6.670 KB] )
Höflichkeit / Unhöflichkeit auf der Bank (Fotostory [1.758 KB] )
Erster Tag der Ausbildung - So soll es nicht sein (Fotostory [1.226 KB] )
Erster Tag der Ausbildung - So soll es sein (Fotostory [1.163 KB] )

Theaterprojekt (WG11.1)
-
Theaterworkshop mit Theaterworkshop-Kommatest (mit Lösung) in Klasse WG11.1 in Verbindung mit der Theateraufführung der Bad. Landesbühne "Besuch der alten Dame" (Dürrenmatt), April 2011: Theaterkritik [603 KB] und Theaterworkshop [408 KB] mit Kommatest [270 KB]
- Bericht über den Theaterworkshop (Druckvorlage [457 KB] )
Interview mit der Schauspielerin Mareike Dick (Druckvorlage [142 KB] )

Über mich...

1. Fächer
Von 2003-2018 unterrichtete ich als Oberstudienrat die Fächer Deutsch, Religion und zusätzlich noch das Wahlfach Psychologie an der Kaufmännischen Schule Tauberbischofsheim (mit Wirtschaftsgymnasium). Mit sieben Klassen/Kursen im Durchschnitt lag mein Unterrichtsschwerpunkt in der Oberstufe. Ab August 2018 ging ich regulär in Pension.

2. Schülerzeitung
An meiner früheren Schule (Kaufmännische Schule/Kirchheim-Teck) gründete und betreute ich über zehn Jahre eine Schülerzeitung ("Carpe diem"), die mit zahlreichen Landespreisen und 2004 mit dem Bundespreis ausgezeichnet wurde.
Auch die 2003 in Tauberbischofsheim gegründete Schülerzeitung „Financial t(’a)ime“ (FT) erzielte am Kultusministerium von Baden-Württemberg auf Anhieb mit ihrem Leitthema „Sport“ den ersten Platz. Alle weiteren Printausgaben erhielten einen Landespreis. Meine Grundidee einer Schülerzeitung war es, Schüler bei ihren Stärken und Fähigkeiten abzuholen, unabhängig von ihren schulischen Schwächen, und so jungen Menschen die Gewissheit zu schenken: „Ich kann was, ich bring’ was, ich werde anerkannt!“ Als Kleinunternehmer führe ich - u.a. mit ehemaligen Redaktionsmitgliedern - unter dem leicht variierten Namen "FT-Abi-Plattform" alle drei Internet-Kanäle weiter. All drei Kanäle haben jeweils die eine Million-Klickzahl deutlich überschritten.

3. Veröffentlichungen/pädagogische Maxime
In meinen Veröffentlichungen propagiere ich die „motivierende Leistungsschule“. Mein persönliches Ziel war es, durch einen ziel- und leistungsorientierten Unterricht den für die Klassen optimalen Abi-Schnitt im Schriftlichen zu erzielen, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Förderung der schwächeren Schüler gelegt wurde, um auch diese ins „Leistungsboot“ zu holen. Gute Abi-Schnitte, das konsequente Einüben von Uni-Anforderungen, das klare Bestehen auf Sekundärtugenden wie Verlässlichkeit, Verantwortungsgefühl, Leistungswillen, Selbstdisziplin und Höflichkeit dienen Lebenschancen junger Menschen und sind wichtiger als spontane, oft verantwortungslos erschlichene Sympathiewerte während der Schulzeit.

4. Prägung: freie Wirtschaft/Ja zum Lehrerberuf
Sehr prägend waren für mich die sieben Jahre in der freien Wirtschaft, in denen ich u.a. über Erfolgs- und Karrierestrategien arbeitete, weiter in der Werbung, Prospektgestaltung und parallel dazu mit Zeitverträgen „Deutsch als Fremdsprache“ unterrichtete.
Während meines Studiums arbeitete ich als Fremdsprachenassistent in Frankreich.
Ich liebte meist meinen Lehrerberuf und wollte diesen mit keinem anderen tauschen, siehe Veröffentlichung: „Ich bin gerne Lehrer“: Link

5. Schülersicht: Abi-Zeitung
Für die Abi-Zeitung 2003 verfasste Verena den Artikel über drei Jahre Schenck. Sie beschrieb nicht unkritisch ihre Gefühle während der gemeinsamen "Deutsch"-Jahre, zwei davon im Leistungskurs, Abi-Artikel: Link

6. Lehrersicht: "Vom Engagement-Lehrer zum Lehrer-Zombie". Bange-Verlag, Hollfeld, 2020
In diesem Buch stelle ich sehr kritisch mein Lehrerleben unter Realitätsbedingungen dar - meine Ideen, meine Begeisterung und meinen inneren Lehrer-Tod ("Lehrer-Zombie"). Alle Informationen und eine Fülle an Materialien finden sich unter dem Oberbegriff "Lehrerbuch" auf dieser Homepage oder über den folgenden Link


Klaus Schenck, OSR. a.D.
Hauptstraße 116
D-97941 Tauberbischofsheim
E-Mail: Klaus.Schenck@t-online.de

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen