Rückblick und pädagogischer Ansatz

Scheffelpreis-Reden zur Pflichtlektüre

+++++ Scheffelpreis-Rede 2016: "Pflichtlektüre als Lebenslektüre" (Thema: Beziehungen), Beginn: Lehrer-Schüler-Beziehung
Zuallererst geht natürlich ein großer Dank an Herrn Schenck, denn ohne Sie und Ihren Deutsch-Unterricht würde ich heute nicht hier oben auf dieser Bühne stehen. Sie haben mich und die gesamte Klasse 13.1 durch Ihren ausgiebigen und bis auf den letzten Punkt durchgeplanten Unterricht auf das Deutschabitur vorbereitet, sodass wir diese große Hürde voller Vertrauen und Zuversicht meistern konnten. Der Scheffelpreis ist deshalb kein Preis, den ich alleine gewonnen habe. Vielmehr ist er eine Belohnung für eine erfolgreiche Lehrer-Schüler-Beziehung. Die Voraussetzung dafür ist das „Ja“ des Schülers. Denn nur dadurch kann ein gemeinsamer Erfolg entstehen. Ich für meinen Teil habe dieses Ja in der 11. Klasse zunächst nicht gegeben und habe den „Schenckianischen Unterricht“ zutiefst abgelehnt, was man auch an dementsprechenden Noten sehen konnte. Doch durch mein „Ja“ zu diesem Unterricht und zu diesem Fachlehrer, welches ich in der 12. Klasse gab, konnte Ihre Arbeit, Herr Schenck, bei mir ankommen und wirken, weshalb mir die Chance ermöglicht wurde, mich im Fach „Deutsch“ zu beweisen, Leistung zu bringen und zu wachsen. Deshalb möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich bedanken!
- Scheffelpreis-Rede 2016 "Pflichtlektüre als Lebenslektüre" / Milena Wittmann: Scheffelpreis-Rede [607 KB]
- Jugendseite Nr. 88: Tipps für die Abi-Rede: Link [653 KB]

+++++ Scheffelpreis-Rede 2015: "Rolle und Identität als Lebensaufgabe der jungen Generation"
Scheffelpreisträgerin Stefanie Geiger schlägt in ihrer Abi-Rede den Bogen von der Pflichtlektüre zu ihren Mit-Abiturienten, macht das Themenfeld "Rolle und Identität" zur Lebensaufgabe ihrer Generation: Wie gewinne ich Identität, wann kann ich am Ende meines Lebens sagen: "Ich habe gelebt!"
Die Rede gibt auch hilfreiche Denkimpulse in Blick auf das Deutsch-Abitur 2016 bis 2018!
- Scheffelpreisrede mit Fotos: Abi-Rede 2015 [442 KB]
- Scheffelpreisrede ohne Fotos: Abi-Rede 2015 [148 KB]
- Jugendseite Nr. 88 im TBB-Mitteilungsblatt: vor einem Jahr: "Abi-Rede - nein danke!": Link [503 KB]

Feedback und Rückblick auf Oberstufenjahre

+++++ überraschende Mail Herbst 2017
Schönen guten Tag, Herr Schenck,
ich schreibe Ihnen heute mit der Absicht Ihnen meinen Dank auszusprechen, auch wenn ich damit sicherlich nicht der Erste bin. Vielleicht erinnern sie sich noch an mich, den etwas verpeilt wirkenden und mehr durch Abwesenheit glänzenden Christian. Dies alles ist nun schon fast 10 Jahre her und ich bin endlich dort angekommen, wo ich immer hin wollte, auf den großen Containerschiffen dieser Welt. Seit nunmehr 7 Jahren bin ich auf den Weltmeeren in verschiedenen Funktionen und Rängen unterwegs. Zwischenzeitlich habe ich noch die ein oder andere Schule besucht und habe es zum Ingenieur für Schiffsbetriebstechnik gebracht, jedoch habe ich auf keiner Lehranstalt einen Wissensvermittler Ihrer Motivation und Menschlichkeit angetroffen.
Ich wollte Ihnen auf diesem Wege einfach noch einmal danken - für all das vermittelte Wissen und auch dafür, dass Sie als Mensch immer Verständnis für die persönliche Situation Ihrer Schüler gezeigt haben.
Vielleicht ergibt sich einmal die Situation, dass ich mich in Tauberbischofsheim aufhalte und Sie noch Platz für einen kleinen Gastvortrag über Seefahrt und Erfahrungen aus aller Welt haben. Ich erinnere mich, dass Sie im Religionsunterricht der 11ten Klasse ein sehr weites Verständnis zur Meinungsbildung junger Köpfe hatten und vielleicht passt dies irgendwann einmal in Ihren Plan?
Mit freundlichen Grüßen, Christian Reum


+++++ Abschiedsmail an meine 13.1 / Deutsch (+ teilweise Religion u. Psychologie) / 2015:

Hallo,
mein Kollege Rösch hat über
250 Fotos von mir vom Abi-Ball bei der FT hochgestellt, hier der Link zu den Abiball-Fotos.
Die Fotos spiegeln euren tollen Abi-Ball wider, eure Gesichter das Glück, es geschafft zu haben. Trotz des ständigen Blicks durch die Kamera - Walter Faber!! - kam dieses Gefühl eurer Freude bei mir an!
Die meisten von euch werde ich nicht mehr wiedersehen!
Ich fand die Zeit mit euch harmonisch und entspannt und ihr schenktet mir immer wieder Momente, in denen ich vorne stand und innerlich mir sagte:
Ich würde wieder Lehrer werden, es ist schön, so unterrichten zu dürfen! Da ich nicht der Sympathieträger dieser Schule bin, ist das eigentlich das höchste Lob, was ich geben kann. Dass ich auch 'was rüber brachte, ist für mich selbstverständlich und eigentlich der Rede nicht wert.
Für die Zukunft wünsche ich euch alles Gute,
Selbst- und Gottvertrauen und die Zuversicht, die Aufgabe(n) für euer Leben erfüllen zu können, erfüllen zu werden, um am Ende zu sagen: "Ich habe gelebt!" - Schluss-Satz und Quintessenz der Abi-Rede von Stefanie!
Klaus Schenck
+++ Drei Jahre Schenck / Abi-Zeitung 2015
... Lieber Herr Schenck,
wir möchten uns ganz herzlich für die drei Jahre mit Ihnen bedanken. Sie hatten es nicht immer leicht mit uns, wenn es ab und zu Probleme gab. Dennoch haben Sie Ihren Zeitplan durchgezogen und standen uns jederzeit zur Verfügung, sei es bei schulischen oder außerschulischen Problemen.
Letztendlich haben Sie uns mit Ihrer Zielstrebigkeit und Ihrem Engagement erfolgreich zu unserem Ziel geführt, dem Abitur.
Danke! Danke! Danke!
Bleiben Sie, wie Sie sind!
Ihre 13.1

Link zum Abi-Zeitungs-Artikel 2015 [332 KB]

+++++ Abschiedsartikel 2014:
Ein Abschiedsartikel, der einem ganz besonderen Menschen –
und gleichzeitig Lehrer - gilt:

Wo fängt man wohl am besten an, wenn man einige Worte über einen Lehrer der besonderen Art formulieren möchte und gleichzeitig einen Zeitraum von drei unvergesslichen Jahren umspannen will???
Vielleicht beginnt man mit dem Schlagwort „Unterricht“, welches sich unheimlich entfalten lässt und passend für jedermann ist, denn mit dem ersten Unterricht in der 11. Klasse lernten wir ihn alle kennen. Noch ist unklar, von wem die Rede ist, doch sobald man von Trillerpfeife, Aktion, Disziplin, Aufregung, Medieneinsatz und Förderung … spricht, dürfte jedem klar sein, um welchen Lehrer es hier geht: Herrn Schenck!!...
Link: Abschiedsartikel [392 KB]
+++ Abi-Fotos 2014
-
Abiball 2014:
Foto-Galerie
- Zeugnisübergabe und Preise: Foto-Galerie
- Familie und Freunde: Foto-Galerie
- Jugendseite des Mitteilungsblattes "TBB aktuell": Abiball [684 KB]

+++++ Abschiedsartikel (Deutsch-Leistungskurs 2002/03) von Verena Sigloch, Abi-Zeitung 2003 des Wirtschaftsgymnasiums Kirchheim-Teck:
Die erste Deutschstunde bei Herrn Schenck wird wohl jeder so auf seine Weise in Erinnerung behalten. Jedenfalls gibt es nicht viele Menschen, die die Fähigkeit besitzen, innerhalb weniger Sekunden so viel Autorität zu versprühen, dass die Schülerschaft sich nicht einmal mehr traut, den direkten Augenkontakt zum Lehrer aufzunehmen. Angespannt saß man auf seinem Stuhl, bemüht, möglichst unauffällig in der Masse unterzugehen, der Atem war flach und das Herz schlug bis zum Hals. Folien wurden aufgelegt, in 15 Minuten das gesamte Lehrplankonzept auf Wochen verteilt erläutert. Es roch nach Stress und harter Arbeit...
Link: Abschiedsartikel 2003 [114 KB]

Unterrichtsverbesserung dank Feedback-Kultur

+++++ Kennenlernen der neuen Schüler am Wirtschaftsgymnasium
- Befindlichkeits-Feedback: Herausfinden der Erwartungen und Befüchtungen der neuen Schüler: Feedback [100 KB]
- Toleranz-Spiel: die linke Seite des Klassenraums ist extrem negativ, die rechte extrem positiv und die Schüler stellen sich dort hin, wo sie sich bei der Frage verorten (Ziel: Klasse/Schüler eher locker kennen lernen): Toleranzspiel [68 KB]

+++++Problemanalyse nach vielen Sechsern in der Grammatikarbeit (Niveau: gymnasiale Unterstufe!)
- Üben der Grammatik im Wettkampf-Modus mit viel Bewegung/Spaß: Grammatik-Training
- Feedback nach einem Versuch, dank Rückmeldung an die Eltern diese ins Boot zu holen: Feedback [130 KB]
- Feedback nach zahlenmäßigem Gleichstand von Einsern und Sechsern: Feedback [129 KB]
- Eigenanalyse nach der Grammatikarbeit: Eigenanalyse [80 KB]

+++++ Feedback in "Religion" direkt vor der Pensionierung
- Rückfragen zu Fach und persönlichem Schul-Image: Feedback [83 KB]

Schwächeren eine Chance: klare Aufsatz-Strukturen!

Schüler-Wunsch an uns Deutsch-Lehrer:
"Sagt, was ihr wollt, und ihr bekommt, was ihr wünscht!"
-
Schwächere Schüler brauchen klar vorgegebene Aufsatz-Strukturen, die in wöchentlichen Hausaufgaben eingeübt werden!
- Schwächere Schüler gewinnen dank klar vorgegebenen Aufsatz-Strukturen Selbstvertrauen und Ermutigung.
- Schwächere Schüler kommen mit der Zeit sehr wohl zu angemessenen Leistungen, wenn die Aufsatz-Anforderungen
--- klar benannt,
--- nachvollziehbar erklärt
--- und zielorientiert eingeübt werden.

Genau diesem Ansatz dient meine Homepage: Schwächeren eine Chance durch klare Strukturen!
Meine vorgegebenen Strukturen sind eine Möglichkeit von vielen. Für den einzelnen Schüler zählen zunächst immer die vorgegebenen Strukturen durch den eigenen Deutsch-Lehrer!
Wem aber keine Strukturen vorgegeben werden, kann auf dieser Homepage schauen, ob mein strukturierter Ansatz ihm entspricht und diesen Ansatz als Impuls betrachten. Nicht mehr, aber auch nicht weniger!
Viel Erfolg!
Klaus Schenck
Klaus.Schenck@t-online.de

+++++ Ansatz:
Aus Erfahrung weiß ich, wie hilfreich es viele Schüler empfinden, einen kompletten Klassenarbeits-Lösungsvorschlag, der nicht perfekt sein muss, als Struktur vor der eigenen Klausur zu bekommen. Das gilt besonders dann, wenn zwei Schuljahre hindurch nur zweistündige "Klassenarbeiten-Light" vor dem sechsstündigen Deutsch-Abitur geschrieben werden, sodass Schüler im Extremfall nie eine komplette Klassenarbeit vor dem Deutsch-Abitur erstellen mussten. Wer einen Hundert-Meter-Sprint im Wettkampf hinlegen muss, aber stets nur dreißig bis vierzig Meter trainierte, dürfte sich kaum angemessen vorbereitet fühlen.

+++ 1. Texterörterung
-
Klassenarbeit
(sechsstündig, direkt vor dem Deutsch-Abitur): Link [292 KB]
- NEU Klassenarbeit (vierstündig, 13.1): Link [224 KB]
- NEU Klassenarbeit (sechsstündig, direkt vor dem Deutsch-Abitur): Link [165 KB]

+++ 2. Textanalyse
-
Klassenarbeit
(sechsstündig, direkt vor dem Deutsch-Abitur): Link [285 KB]
- NEU Klassenarbeit (sechsstündig, direkt vor dem Deutsch-Abitur): Link [159 KB]
- NEU Klassenarbeit (sechsstündig, direkt vor dem Deutsch-Abitur): Link [235 KB]

+++ 3.1 Gedichtvergleich / Naturlyrik
-
3 Hausaufgaben: 2 Gedichtinterpretationen + Gedichtvergleich: Link [673 KB]
- Klassenarbeit (sechsstündig, direkt vor dem Deutsch-Abitur) Link [505 KB]
+++ 3.2 Gedichtvergleich / Liebeslyrik
- Beispielaufsatz: Link [261 KB]

+++ 4. Textinterpretation/Kurzgeschichte
- 2 Klassenarbeiten (vierstündig/Klasse 12) mit Protokoll der Klassenarbeitsbesprechung: Link [568 KB]
- NEU Klassenarbeit (vierstündig/Klasse 12) mit Protokoll der Klassenarbeitsbesprechung: KA/Link [231 KB] und Analyse/Link [233 KB]


+++++ Berufsschule/Mittelstufe
In der Regel kopierte ich nach jeder Klassenarbeit den Berufsschülern die beste Arbeit, um an ihr Anforderungen und Lösungen zu zeigen. Mit der Zeit verfügte ich über ein ganzes Arsenal an gelungenen Schülerarbeiten, sodass die Schüler bereits in der Übungsphase zu jeder Aufgabenstellung auch eine gute Klassenarbeit zur Verfügung gestellt bekamen. Da jede Aufgabenstellung eine frühere Prüfungsaufgabe war, wurden die Schüler zielgenau auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Jetzt - vor meiner Pensionierung - will ich diese Chance allen interessierten Berufsschülern und Mittelstufen-Schülern geben.

+++ Inhaltsangabe
- Überblick/Deckblatt zur Unterrichtseinheit "Inhaltsangabe" (Überblick über Kopien, Unterrichtsverlauf, Terminierung der Hausaufgaben und KA-Termin): Link [81 KB]
- Gesamtüberblick über die Klassenarbeit durch das Korrekturraster: Link [34 KB]
- Vorgehensweise bei der Klassenarbeit mit strategischen Tipps: Link [270 KB]
- Überblick über die Konjunktivbildung/indirekte Rede: Link [254 KB]
- Beispielaufsatz (Klassenarbeit: Berufsschule/Mittelstufe): Josef Reding: "Fahrerflucht": Link [149 KB]
++ Klassenarbeiten zur Inhaltsangabe mit Schülerlösungen:
- v.d. Grün: "Masken"
--- Klassenarbeit / WG11 / zweistündig: Link [352 KB]
--- Protokoll der Klassenarbeitsbesprechung: Link [439 KB]
--- umfassendes Gesamtpaket: Klassenarbeitsstrategie, veranschaulicht an der visualisierten KA zu "Masken" / KA ohne Visualisierung / Protokoll der Klassenarbeitsbesprechung: Link [409 KB]
- S. Berg: "Hauptsache weit"
--- Klassenarbeitsanalyse mit Tipps und Lösungen / WG11: Link [373 KB]
- M. Suter: "Weidmanns Nachtgespräch"
--- Klassenarbeit mit Schülerlösung / Banker-Klasse: Link [121 KB]

+++ kreatives Schreiben
Überblick/Deckblatt zur Unterrichtseinheit "kreatives Schreiben" (Überblick über Kopien, Unterrichtsverlauf, Terminierung der Hausaufgaben und KA-Termin): Link [32 KB]
Tipps/Strategien zur Aufsatzart
"kreatives Schreiben": Link [155 KB]
Aufgabenstellung mit Schülerlösungen / Berufsschule (meist mehrere Klassenarbeiten zum Vergleich!)
- Vorbildsarbeit mit Prüfungsniveau:
--- Thema/Geschichte: an einem Nachmittag verändert sich alles. Aufgabe: Fortsetzung / verlängerte Klassenarbeit/direkt vor der Prüfung: Link [454 KB]
- Thema/Geschichte: Der Mann im Taxi der seit zwei Jahren tote Vater? Aufgabe: Fortsetzung / 2 Klassenarbeiten: Link [448 KB]
- Thema/Zeitungsnotiz: Bombenstimmung in der Bank, piepsendes Objekt... Aufgabe: Fortsetzung / 4 Klassenarbeiten: Link [551 KB]
- Thema/Kontaktanzeige: Aufgabe: Geschichte erfinden / 1 Klassenarbeit: Link [355 KB]
- Thema/Geschichte: Restaurantbesuch und seine Folgen. Aufgabe: Fortsetzung oder Tagebucheintrag / 2 Klassenarbeiten: Link [352 KB]
- Thema/Geschichte: an einem Nachmittag verändert sich alles. Aufgabe: Fortsetzung / 2 Klassenarbeiten: Link [463 KB]
- Thema/Geschichte: Wiederbegegnung mit dem Freund. Aufgabe: Fortsetzung / 3 Klassenarbeiten: Link [348 KB]
- Thema/Situation: Aus Protest wegen fehlender Möbel quartiert sich Mutter mit Tochter im Möbelhaus ein. Aufgabe: Sicht der Mutter oder Sicht eines Möbel-Verkäufers / 2 Klassenarbeiten: Link [417 KB]
- Thema/Briefe: Plötzliches Verschwinden des Ehemanns - Kontakt über Briefe. Aufgabe: Schreiben eines Briefes aus der Sicht des Ehemanns oder der verlassenen Ehefrau: Link [565 KB]
- Thema/Zeitungsartikel: Ein Obachloser schläft wochenlang in der Uni-Bibliothek von Cambridge. Aufgabe: Aus der Perspektive des Obdachlosen erzählen: Link [457 KB]
- Ganz NEU! Thema/Geschichte: Besuch von Lisa. Aufgabe: Fortsetzung und Überschrift: Link [658 KB]

+++ Schaubildbeschreibung
Überblick/Deckblatt zur Unterrichtseinheit "Schaubildbeschreibung" (Überblick über Kopien, Unterrichtsverlauf, Terminierung der Hausaufgaben und KA-Termin): Link [283 KB]
Tipps/Aufbau zur Klassenarbeit
"Schaubildbeschreibung": Link [347 KB]
Überblick über verschiedene Diagramme: Link [220 KB]
Aufgabenstellung mit Schülerlösungen / Berufsschule (z.T. Klassenarbeiten zum Vergleich!)
- Klassenarbeit: "Auf dem Weg zum Traumjob": Link [493 KB]
- Klassenarbeit: "Smartphones schon für Kinder?": Link [448 KB]
- Klassenarbeit: "Sportliche Gesellschaft": Link [447 KB]
- Klassenarbeit: "Schüler im Stress": Link [502 KB]
- Klassenarbeit: "Wenn die Psyche nicht mehr mitmacht": Link [424 KB]
- Klassenarbeit: "Vorhang auf!": Link [577 KB]
- Klassenarbeit: "Lebensmittel für die Tonne": Link [592 KB]
- Hausaufgabe: "Opfer im Straßenverkehr": Link [732 KB]
- Ganz NEU! Klassenarbeit: "Hochzeiten / Scheidungen": Link [438 KB]

+++ Stellungnahme
Aufbau der Klassenarbeit: Link [163 KB]
Aufgabenstellung mit Schülerlösungen /Berufsschule:
- Thema "Schnäppchenjäger": Link [240 KB]
- Thema: "Talentsuche im Fernsehen": Link [249 KB]
- Thema: "Notwendigkeit aktuellster Kommunikationstechnik?" (ältere Klassenarbeit): Link [180 KB]
- Thema: "Online-Dating"/3 Klassenarbeiten: Link [343 KB]

+++ Privater Geschäftsbrief
Ich rate vom "privaten Geschäftsbrief" in der Prüfung ab: 1. Regelung an unserer Schule: pro zwei Fehlern eine halbe Note Abzug, ein "privater Geschäftsbrief" muss von den Anforderungen her fehlerfrei sein (was erfahrungsgemäß bei den meisten Schülern ein Ding der Unmöglichkeit ist), 2. man kann sich kaum entfalten, aber vieles falsch machen, z.B. zu nahe an der Aufgabenstellung, nicht angemessene Formulierungen usw.
- Überblick über alle zentralen Regelungen: Link [222 KB]
- Musterlösung mit Aufgabenstellung/Beschwerde über Mieter: Link [534 KB]
- Musterlösung mit Aufgabenstellung/Beschwerde über den Hausmeister: Link [491 KB]
- Aufgabenstellung: Beschwerde über die Kantine: Link [336 KB]
--- Musterlösung/Beschwerde über die Kantine: Link [241 KB]
- Klassenarbeit: "Fitnessraum mit Duschgelegenheit": Aufgabenstellung [292 KB] und Lösung [311 KB]

Ausgefallene Unterrichtsideen

Zwei Unterrichtsideen,
die sich in der Praxis als auflockernd und sinnvoll erwiesen,
dargestellt auf Jugendseiten des Mitteilungsblatts der Stadt Tauberbischofsheim.

Sinnvoll: aktivierende Referate
- 45: Schule: Erfolgskonzept der aktivierenden Referate / Link [525 KB]

auflockernd: Stressabbau bei Prüfungsangst
- 46: Schule: Wettkampf - Stressabbau und Übung für Klassenarbeiten / Link [559 KB]
- Veröffentlichung im "Jugendnetz": Link
Das klappt meist nur in motivierten Klassen, die auch Spaß an Bewegung und Power haben!
Tipp: 1-2mal ausprobieren, dann mit der Klasse darüber sprechen!