Sie sind hier: Startseite » Projekte » Redaktions-Seminare

Redaktions-Seminare

Redaktions-Seminare

+++++ Redaktions-Seminar (Die Welt von außen in die Schulwelt)
Jedes Jahr bemühe ich mich, für alle Redaktionsmitglieder als Dank für ihr Engagement ein außergewöhnliches Seminar zu organisieren, das einen Einblick in die Welt außerhalb des "Schonraumes" Schule ermöglicht, es ist die Welt der freien Wirtschaft, wohin viele Abgänger des Wirtschaftsgymnasium tendieren.
Wichtig ist mir immer wieder, diese Welt von außen durch Referenten von außen lebendig werden zu lassen, um so die notwendige Motivation zu Leistung und Durchhaltewillen bei Schülern zu schaffen.

::::: Journalismus-Seminar/Berlin
„Financial t(’a)ime“, neu gegründete Schülerzeitung der Kaufmännischen Schule Tauberbischofsheim, trimmte sich auf Professionalität an der „Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation“ (AIK) in Strausberg bei Berlin. Organisiert wurde dieses journalistische Training durch die Jugendoffiziere aus Tauberbischofsheim, Hauptmann Ralf Brüger, und Strausberg, Hauptmann Frank Lellig, sowie den beratenden Lehrer der Schülerzeitung, Oberstudienrat Klaus Schenck. Durch Insiderin Petra Anders als Begleitperson, neue Studienassessorin an der Schule mit Hauptwohnsitz in der Bundeshauptstadt, wurde das nächtliche „Auswärtsspiel“ Berlin zum Heimspiel.
Hier geht es zur Druckversion [9.459 KB] des Journalismus-Trainings.

::::: LBS-Kommunikations-Training
Im Zimmer 101 der Kaufmännischen Schule Tauberbischofsheim warteten 15 Jung-Redakteure der Financial t(’a)ime (darunter auch ich) und ein mindestens genauso aufgeregter Herr Schenck gespannt darauf, was in den nächsten paar Stunden auf sie zukommen würde.
LBS-Regionaldirektor Thomas Wipfler hatte sich angekündigt, um mit uns ein Kommunikations-Seminar durchzuführen.
Nachdem man sich in einem Stuhlkreis zusammengesetzt und sich kurz vorgestellt hatte, war Herrn Wipfler’s erste Frage: „Mit welcher Erwartung seid ihr denn jetzt hier her gekommen, wie stellt ihr euch den Tag heute vor?“ ...

Hier geht es zur Druckversion [6.794 KB] des LBS-Kommunikationstrainings.

::::: LBS-Bewerbungstraining
Tauberbischofsheim/Stuttgart. Schon um 7:10 Uhr – was für eine unorthodoxe Zeit! – trafen sich zwölf Schüler der Schülerzeitung des Wirtschaftsgymnasiums, um gemeinsam mit dem beratenden Lehrer, Herrn Schenck, an einem Tagesseminar der ganz besonderen Art teilzunehmen. Denn die LBS am Standort Stuttgart lud zu diesem außergewöhnlichen Termin persönlich ein. Nachdem ein Chaos am Laudaer Schalter gerade noch so abgewendet werden konnte, bekamen wir auch schon alle unsere Zugfahrkarten, mit denen es dann blitzschnell nach Stuttgart ging.
Pünktlich um 8:53 Uhr – ja, die Deutsche Bahn kann auch pünktlich sein! – trafen wir am Hauptbahnhof ein. Die persönliche Abholung durch zwei LBS-Azubis war für die Verantwortlichen des Seminars natürlich selbstverständlich und so standen wir auch nach einem Zwei-Minuten-Fußweg schon vor dem prächtigen Gebäude der LBS! Ein riesiger Büro-Komplex mit Mega-Ausmaßen. Nachdem die helle Einganghalle mit dem regelrecht „berauschenden“ Wasserfall und der verglasten, drehenden Sicherheitsschleuse passiert war, ging es zielstrebig geführt in den freundlichen Seminarraum im 1. OG – immer voran Klaus Schenck...
Druckversion [304 KB] des Artikels
Fotoseiten [513 KB] des Artikels

::::: WITTENSTEIN-Seminar
Die Redaktion unserer Schülerzeitung folgte den Spuren ihrer Lehrer, was ja nicht schaden kann und sich auch diesmal als richtig erwies. Unsere Lehrkräfte informierten sich an ihrem Pädagogischen Tag über die Firma WITTENSTEIN in Harthausen. Klaus Schenck als beratender Lehrer ergriff die Gelegenheit beim Schopf und machte gleich mit Ausbildungsleiterin Karin Markert einen Termin für die Schülerzeitungsredaktion aus, um uns etwas Besonderes zu bieten. Diese Chance ließen wir uns am Ende des Schuljahres natürlich nicht entgehen.
Die auftretenden Autoprobleme bei dieser großen Zahl an Interessierten wurden dank der Bereitschaft von Herrn Zipf und Herrn Daub gelöst. Harthausen im Visier starteten wir an einem drückend heißen Sommertag, wobei selbst in den Höhen von Harthausen das Thermometer kaum herunter ging...
Druckversion [1.263 KB] des Artikels

::::: aim-Seminar
„Was sind Ihre Stärken?“ – Eine Frage, die nicht selten in einem Bewerbungsgespräch Auslöser für peinliches Schweigen ist. Viele Schülerinnen und Schüler kennen ihre Stärken nicht, setzen sich nicht mit ihren Schwächen auseinander oder haben Probleme beides zu formulieren.
Um diesen Gefahren entgegenzuwirken initiierte Klaus Schenck als beratender Lehrer der Schülerzeitung „Financial T(’a)ime“ das „aim“-Seminar „Ich-Stärken/Stärken erkennen“. Unter der Leitung von Birgit Bornmann, Dozentin an der Akademie für Information und Management Heilbronn, wurde die Redaktion nicht nur gegen verfängliche Fragen im Bewerbungsgespräch gewappnet, sondern lernten sich die Schülerinnen und Schüler auch selbst intensiver kennen und verstehen, wodurch sie ihre soziale Beziehungen verbessern können...
Hier geht es zur Druckversion [1.682 KB] des Seminar-Berichts.
Hier geht es zur Druckversion [256 KB] des ausführlichen Artikels.
Hier geht es zur Druckversion [2.352 KB] einer Veröffentlichung in einer Lehrerzeitung.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen